Zutaten

1 kg Mascarpone
Ei(er), frisch, getrennt
2 Pck. Vanillezucker
  Löffelbiskuits, für 6 Reihen
6 cl Cognac (VSOP)
9 Tasse/n Kaffee (Espresso)
1 Prise(n) Salz
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. Ruhezeit: ca. 8 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

In eine Rührschüssel Mascarpone, Eigelbe, Vanillezucker und 4-6 cl Cognac geben. Alles gut verrühren (Mixer oder Kochlöffel). Es dürfen keine Mascarponeklümpchen mehr zu sehen sein und es sollte eine relativ streichfreudige Masse entstehen.

Nun das Eiweiß mit einer kleinen Prise Salz zu Eischnee schlagen. Anschließend den Eischnee unter die Mascarpone heben und gut verrühren. Es darf kein Eischnee mehr sichtbar sein. Wenn die Mascarponemasse noch nicht süß genug ist, mit Zucker nachsüßen.

8-9 Tassen starken Espresso in einen Suppenteller geben. Die Blechform bereitstellen. Nun jedes einzelne Löffelbiskuit von beiden Seiten kurz komplett in den Espresso eintauchen und sofort aufgereiht in die Blechform legen.

Wenn der Boden komplett belegt ist, die Hälfte der Mascarpone darüber gießen und mit einem Streichpad eine waagerechte Fläche ziehen. Diese Fläche dann wieder mit Löffelbiskuit belegen.

Anschließend die zweite Hälfte der Mascarpone darüber verteilen und wieder eine waagerechte Fläche ziehen. Diese Fläche komplett mit Kakaopulver bedecken (feines Sieb).

Das fertige Tiramisu mindestens eine Nacht abgedeckt im Kühlschrank kalt stellen. Dieser Nachtisch sollte möglichst kühl serviert werden.

Tipp: Das Tiramisu auf keinen Fall einfrieren, da es sich sonst zu einer flüssigen Masse verwandelt und somit nicht mehr genießbar ist.