Beilage
Eier oder Käse
Europa
Gemüse
Griechenland
Party
Salat
Snack
4/13
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Aepplers griechischer Salat

Durchschnittliche Bewertung: 4.09
bei 21 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 20.03.2007



Zutaten

für
1 Eisbergsalat
1 Zwiebel(n)
1 Salatgurke(n)
2 Paprikaschote(n), gelb und rot
3 Tomate(n)
1 Glas Oliven
1 Pck. Schafskäse
1 Glas Peperoni, süß-sauer eingelegte

Für das Dressing:

n. B. Öl
n. B. Zitronensaft
Salz und Pfeffer
Oregano

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Zwiebel, Gurke, Paprikaschoten, Tomaten schälen bzw. waschen. Zusammen mit dem Schafskäse grob zerteilen.

Das Dressing mit den aufgeführten Zutaten herstellen und die gerade zerteilten Zutaten darin marinieren. Oliven und Peperoni auch schon dazu geben.

Nun den Eisbergsalat waschen und ebenfalls grob schneiden.

Zum Schluss alles gut vermengen und ggf. nochmals abschmecken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Mooreule

Hallo, ein schöner und leckerer Salat, genau nach meinem Geschmack. Danke für das tolle Rezept! Liebe Grüße Mooreule

04.05.2019 14:14
Antworten
küchen_zauber

Sehr lecker, nur die Peperoni mag bei uns keiner und ausnahmsweise mal ohne Paprika, die brauchte ich für ein anderes Essen, da blieb nichts übrig. Insgesamt ein schöner, erfrischender Salat, den es bestimmt während des Sommers noch öfter gibt. LG

05.08.2018 17:03
Antworten
angelika2603

wie viel ist n.B.?

22.08.2014 15:19
Antworten
tobimodo

Hallo Angelika nach Bedarf - also nach Geschmack ;o) LG Annette

22.08.2014 16:16
Antworten
SantaFee65

Tolles Rezept, genau so habe ich mir den griechischen Salat vorgestellt. Der Clou ist hier das Olivenöl mit Zitronensaft statt Essig....ich muss gestehen, das war mir bislang nicht so geläufig. Also, vielen Dank für das leckere Rezept ;) LG SantaFee

22.06.2013 18:05
Antworten
fawkes3

Hallo, der Salat war einfach nur köstlich, man braucht gar nichts zu ändern, er ist perfekt. LG Edda

07.09.2008 12:11
Antworten
meerjungfrau

Ich nochmal: Ich finde, man sollte unbedingt gutes Olivenöl nehmen.

27.06.2008 15:37
Antworten
meerjungfrau

Hallo, damit es so richtig griechisch schmeckt, habe ich noch kräftig Thymian zugegeben. So war er richtig lecker. Gruß -meerjungfrau-

27.06.2008 15:36
Antworten
schokoladina

Hallo, wir schließen uns komplett Dirk an. Einfach richtig lecker. Bei uns hat sich noch eine Frühlingszwiebel und 2 Möhren reingemogelt. Vielen Dank und Gruß Schoko*ladina

28.06.2007 21:25
Antworten
dirkfenske

Hallo, da hätte sich "aeppler" garnicht großzügig selbst 5* geben müssen :-), das schmeckt einfach sehr lecker. Ich habe die Peperoni weggelassen und statt Zitrone, Balsamico bianco verwendet. Den Käse zupfe ich immer über den Salat, das gefällt mir optisch besser. Habe über alles noch etwas Paprikapulver gestäubt. Gruß Dirk

09.06.2007 12:29
Antworten