Lachs auf Spinat - Couscous


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.52
 (58 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 19.03.2007 777 kcal



Zutaten

für
750 g Lachsfilet(s)
½ Zitrone(n), Saft davon
250 ml Wasser
250 g Couscous
2 EL Olivenöl
Salz und Pfeffer
1 TL Zitrone(n) - Schale, abgeriebene, unbehandelt
2 Schalotte(n)
1 Knoblauchzehe(n)
3 EL Butter
125 ml Gemüsebrühe
225 g Blattspinat, (TK)
2 EL Crème fraîche
1 EL Koriander, gehackter
2 EL Paprikaschote(n), fein gewürfelt zum Bestreuen

Nährwerte pro Portion

kcal
777
Eiweiß
47,76 g
Fett
44,56 g
Kohlenhydr.
46,15 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Lachsfilet in 4 Portionsstücke schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln und abgedeckt kühl stellen.

Wasser aufkochen. Couscous einrühren und 3 Min. quellen lassen. Olivenöl einrühren und mit Salz, Pfeffer und Zitronenschale abschmecken.
Schalotten und Knoblauch pellen und fein würfeln.
1 EL Butter erhitzen. Schalotten und Knoblauch darin glasig dünsten. Brühe angießen und den Spinat zufügen. Spinat in der Brühe ca. 15 Min. auftauen lassen. Crème fraîche einrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Spinat unter den Couscous mischen und alles nochmals abschmecken.

Übrige Butter erhitzen. Die Lachsstücke darin 6 Min. braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Koriander darüber streuen. Die Lachsfilets auf dem Couscous anrichten. Mit Paprikawürfeln bestreut servieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

datzifrau

Es war so lecker. Meine Kinder hatten schon gar keine Lust mehr auf Couscous, bis es diese Spinat-Variante gab. Perfekt!

30.08.2020 15:39
Antworten
ankleima

Mir hat dieses Gericht sehr gut geschmeckt, muss aber für meinen Geschmack gut gewürzt werden. Das wird es auf jeden Fall wieder geben. LG ankleima

12.05.2020 13:40
Antworten
Mjam-Me

Super lecker. Gab's heute zum Mittagessen. Ich hab das Gericht nach persönlichem Geschmack etwas "verfeinert". Aber auch so einfach nur Empfehlenswert!!

05.07.2016 17:49
Antworten
claudi91

ich habe gestern Couscous das erste Mal ausprobiert und er schmeckte uns echt gut :) Hatte leider keine Paprika zu Hause, hab stattdessen noch ein paar Möhren dazu gemacht, passte auch sehr gut Koriander habe ich auch nicht, werde ich beim nächsten Mal ausprobieren

09.06.2016 06:53
Antworten
karie004

super lecker!!!

01.04.2016 14:28
Antworten
nutellabrötchen

Oh... ich habe gerade bemerkt, dass ich das falsche Rezept bewertet habe. Das was ich eigentlich ausprobiert hatte war "Moroccan chicken with zesty couscous". Wie kann man Kommentare löschen? Dieses Rezept will ich auf jeden Fall auch noch mal ausprobieren!

20.12.2007 09:22
Antworten
nutellabrötchen

Wow... ich habe mir gestern, mit einem guten Freund einen Afrikanischen Abend gemacht und er konnte garnicht aufhören das Essen zu loben. Auch ich war überrascht, wie gut es geschmeckt hat, obwohl ich noch nicht oft Fleisch (besonders im Ofen) zubereitet habe. Das Gericht kann ich nur weiterempfehlen!!!!!!!!!!! Lecker, einfach gemacht, extravaganter, würziger Geschmack und dazu noch sehr ausgewogen und gesund!

20.12.2007 09:20
Antworten
Wuschel27

Hallo, heute mittag ausprobiert. Habe noch nie Couscous gegessen. Koriander mögen wir alle nicht, habe ihn weggelassen. War lecker, muss aber das nächstemal noch eine Extrasößchen dazu machen. Meinem Mann und meiner Tochter war es etwas zu trocken. Muss dazu sagen, sie sind absolute Saucenfreaks. LG

05.04.2007 14:54
Antworten
heimwerkerkönig

hallo Wuschel, wenn die Spinat-Couscous-Mischung zu "trocken" ist, nimm einfach mehr Gemüsebrühe und Crème fraîche. LG

06.04.2007 10:00
Antworten
Wuschel27

Hallo Heimwerkerkönig, werde ich das nächste mal machen. LG Wuschel

06.04.2007 10:47
Antworten