Vorspeise
kalt
Party
raffiniert oder preiswert
Schnell
einfach
Fingerfood
Fisch
Snack
Mehlspeisen
Gluten
Lactose
Low Carb

Rezept speichern  Speichern

Lachs - Pfannkuchen - Röllchen

Durchschnittliche Bewertung: 4.1
bei 8 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

35 Min. simpel 19.03.2007 531 kcal



Zutaten

für
100 g Mehl
4 Ei(er)
100 ml Milch
2 EL Butterschmalz

Für die Füllung:

200 g Crème fraîche
½ Bund Dill
1 Pck. Lachs
Pfeffer
Salz

Nährwerte pro Portion

kcal
531
Eiweiß
22,89 g
Fett
38,65 g
Kohlenhydr.
23,43 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Mehl, Eier, Milch und Salz zu einem Teig verrühren.

Das Butterschmalz portionsweise in einer Pfanne zergehen lassen und den Teig darin durch schwenken verteilen. Den Pfannkuchenteig portionsweise backen, bis die Unterseite gebräunt ist. Wenden und fertig backen.

Für die Füllung Crème fraiche, Meerrettich und Dill zu einer glatten Masse verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Pfannkuchen dann jeweils zuerst mit Lachs belegen. Anschließend mit der Meerrettich-Dill-Creme bestreichen und einrollen. In Frischhaltefolie einwickeln und im Kühlschrank kalt stellen.

Vor dem Servieren aus der Folie nehmen und in Scheiben schneiden. Auf Tellern anrichten und servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

miakira

schon oft gemacht, kommt immer gut an

04.07.2016 21:51
Antworten
GlutenfreiSuse

Perfekt! Da ich keinen Fisch esse, habe ich das nur nach dem Rezept zubereitet und... mein Mann und mein Vater waren begeistert. Vielen Dank. Ich habe als Dank ein Foto beigesteuert - falls das von Chefkoch eröffentlicht wird.

25.02.2011 23:48
Antworten
ashland77

Mensch, war das lecker ... vielen lieben Dank!

06.03.2010 19:29
Antworten
duesentrieb82

Hallo, hab die Lachsröllchen als Vorspeise gemacht, sehr sehr gut. Da sie optimal vorzubereiten sind bleibt dann in der "heißen Phase" mehr Zeit für Hauptspeise und die Gäste. Nur eine Frage: in der Zubereitung steht etwas von Meerrettich, der aber nicht bei den Zutaten steht. Ohne Meerrettich ist der Dipp aber auch sehr gut, evtl. extra reichen, ist ja auch nicht jedermanns Geschmack. Danke fürs Rezept!!

15.02.2009 14:01
Antworten
NatiG81

Sehr lecker, genau so habe ich die Lachsröllchen gemacht. Allerdings habe ich den Dill nicht mit unter das Creme Fraiche gemischt, sondern locker drüber gelegt, was meines Erachtens bei den geschnittenen kleinen Röllchen nachher besser aussieht. Aber sonst: mmmmhhh .. sehr lecker als Fingerfood und sieht zudem auch noch gut aus.

07.04.2007 09:49
Antworten