Braten
Brotspeise
einfach
fettarm
Herbst
kalorienarm
raffiniert oder preiswert
Resteverwertung
Schnell
Snack
Sommer
Vegetarisch
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Gemüse-Döner

Vegetarische Döner-Variante

Durchschnittliche Bewertung: 4.39
bei 171 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 19.03.2007



Zutaten

für
1 Zucchini
2 Paprikaschote(n), rot und gelb
1 Möhre(n)
2 Knoblauchzehe(n)
1 Zwiebel(n)
3 EL Olivenöl
Salz und Pfeffer
Cayennepfeffer
Paprikapulver, rosenscharf
1 Fladenbrot(e)
Tzatziki (Cacik)
¼ Gurke(n), in Scheiben
1 kleine Tomate(n), gewürfelt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Zwiebel klein würfeln und die Knoblauchzehen schälen. Das Gemüse putzen und in Würfel schneiden. In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen und die Zwiebel und den durch die Knoblauchpresse gedrückten Knoblauch anbraten. Das Gemüse hinzufügen, mit Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer und Paprika abschmecken und etwa 6 - 8 Minuten braten.

Das Fladenbrot im Backofen kurz anrösten, mit dem Gemüse und selbst gemachtem Cacik füllen, frische Gurkenscheiben und Tomatenstückchen darauf geben und mit etwas Paprikapulver dekoriert servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

MarieMcdougal

Sehr lecker, hat sogar den kleinen Gemüse-Muffel überzeugt! Ich habe alles knusprig angebraten und nochmal kurz in dem Ofen gebacken, zusammen mit Schafskäse (ich darf keinen rohen essen weil Schwanger). Gibt es jetzt öfters mal

14.10.2019 19:25
Antworten
Ginimini17

Vielen dank für das Rezept hat allen super geschmeckt. Wird es jetzt öfters geben.

24.02.2019 23:08
Antworten
Silvi-V

Mega tolles Rezept! ❤ Ist mittlerweile zu einem unserer Lieblingsgerichte geworden. Ich variiere auch ganz gerne mal das Gemüse, wie z.B. mit Aubergine und braunen Champions.

23.09.2018 13:43
Antworten
Schokomaus01

Hallo, ich habe de Gemüse-Döner bereits 2 x gemacht. Das zweite mal habe ich das Gemüse in Streifen geschnitten, dann rutscht es nicht so schnell aus dem Fladenbrot. Ich habe mehr Möhren genommen und diese extra gebraten, denn die Garzeit ist hier länger. Das erste mal waren sie noch hart und die Zucchini schon fast zerfallen. Heiß hat mir das Gemüse nicht geschmeckt, lauwarm war es gut, aber richtig lecker bei der Hitze, war es kalt aus dem Kühlschrank. Da wir keine Milchprodukte vertragen, habe ich das Fladenbrot mit Mayonnaise bestrichen, das war auch sehr lecker. LG Schokomaus01

01.09.2018 17:42
Antworten
Piatze

Super lecker!!!! Am Wochenende habe ich dein Rezept zum ersten mal versucht und war mega überrascht. Es ist super lecker! Selbst mein Freund, der Gemüsemuffel konnte nicht genug davon bekommen. Allerdings habe ich auch anstatt Aubergine Zucchini genommen und etwas mehr Knoblauch. Dazu frische Petersilie und Basilikum. Dein Rezept hat ab jetzt einen festen Platz in unserer Rezeptbox und wir werden es garantiert öfter machen!

26.03.2018 09:05
Antworten
MasteRoman

Sehr lecker Rezept. Ich habe das ganze ohne Knobi-Joghurt, dafür mit türkischem Obazdem (http://www.chefkoch.de/rezepte/822081186735225/Obatzda-tuerkischer-Art-mit-Ajvar.html) gemacht! Ausserdem habe ich noch frischen Salat und Fetakäse dazugegeben. Wird auf jeden Fall wieder gemacht.

17.04.2009 20:15
Antworten
LostAngel1985

hallo hört sich super lecker an... kann mir da rotkohl bzw krautsalat auch noch super dazu vorstellen... und evtl scahfskäse oder tofu. LG Kicky p.s. rezept is gespeichert und wird getestet wenn ich wieder auf dem damm bin

27.05.2008 22:15
Antworten
Sandybee

Wir haben gerade diesen leckeren Döner verspeist. Hat wirklich phantastisch geschmeckt. Sogar mein Mann hat gemeint, dass das Essen sehr gut war. Und das will was heißen bei einem Fleischtiger. ICh hab - da wir gerne scharf essen - mit Chillipowder dekoriert. Danke für das tolle Rezept! Sandy

28.03.2008 17:19
Antworten
hookahey

Huhu! Das ist wirklich super lecker und schmeckt auch meinem Mann. Vorallem ist es kalorienarm und macht schön satt. Hab noch einen Hauch Kreuzkümmel ans Gemüse gegeben. Danke für das leckere Rezept. Gruß, Hooka.

04.02.2008 20:16
Antworten
jamesfox

Super lecker, hat einen tollen Vegetarischen Döner ergeben! Auch für Döner mit Fleisch als Extra-Beilage zu empfehlen!! Mfg max

14.09.2007 21:34
Antworten