Gefüllte Kohlrabi in Sauerrahmsoße


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.14
 (48 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

35 Min. normal 18.03.2007 651 kcal



Zutaten

für
4 m.-große Kohlrabi
2 Schalotte(n)
2 EL Butter
300 ml Gemüsebrühe
Salz und Pfeffer, Muskatnuss

Für die Füllung:

400 g Hackfleisch, gemischtes
1 TL Paprikapulver, rosenscharf
1 TL Majoran, getrockneter
2 EL Petersilie, gehackte
2 Eigelb
Salz und Pfeffer

Für die Sauce:

2 EL Butter
1 EL Mehl
250 ml saure Sahne
Salz und Pfeffer
Muskat

Nährwerte pro Portion

kcal
651
Eiweiß
27,51 g
Fett
54,34 g
Kohlenhydr.
13,81 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Kohlrabi schälen, einen Deckel abschneiden und vorsichtig aushöhlen (am Besten mit einem Melonenkugelausstecher).

Das Fruchtfleisch fein hacken. Die Schalotten schälen und in Würfel schneiden. Die Butter in einer Pfanne erhitzen und das Fruchtfleisch mit den Schalottenwürfeln anbraten. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Auskühlen lassen und in eine Schüssel geben. Das Hackfleisch mit allen Gewürzen für die Füllung, sowie die Eigelbe zufügen und gut vermischen. Die Fleischmasse in die ausgehöhlten Kohlrabi füllen und den Deckel aufsetzen.

Eine große Auflaufform mit etwas Butter ausreiben und die Kohlrabi hineinsetzen. Gemühsebrühe angießen und die Form mit Alufolie verschließen. Im vorgeheizten Backofen bei 200°C ca. 45 Minuten garen.

Für die Soße die Butter in einem Topf schmelzen, das Mehl einrühren und solange braten, bis es goldgelb ist. Danach die saure Sahne einrühren und herzhaft mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. 15 Minuten vor Ende der Garzeit die Soße über die Kohlrabi gießen und aufgedeckt bis zum Ende garen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

mc_stroh

Die Kombi ist sehr, sehr lecker. Beim ersten Versuch habe ich mich streng ans Rezept gehalten. Allerdings fand ich das Aushöhlen etwas nervig. Beim zweiten Versuch habe ich daher die Kohlrabi in Streifen geschnitten, das Hackfleisch krümelig angebraten und über die Kohlrabi gegeben. Schmeckt genauso, nur ohne das Aushöhlen. Danke für das Rezept! Wird es sicher noch öfter bei uns geben!

18.10.2017 21:18
Antworten
Happiness

Hallo Eine schöne Idee. Ich hab etwas mehr Hackfleisch genommen und die Kohlrabi noch etwas vorgekocht. Bei der Sauce habe ich es mir einfacher gemacht, nämlich einfach den Sauerrahm mit etwas Stärke verrührt, abgeschmeckt und zum Kohlrabi in den Ofen gegeben. Zuerst hab ich das Gemüse abgedeckt, zum Schluss dann noch offen mit etwas Käse überbacken. Liebe Grüsse Evi

01.05.2016 14:34
Antworten
kwr57

Hallo und ein herzliches Dankeschön für das Rezept. Es hat uns sehr gut geschmeckt. Werde ich sicher wieder zubereiten. Was an Füllung übrig blieb wurde einfach in der Pfanne als Mini-Frikadellchen gebraten. Liebe Grüße kwr57

07.05.2015 20:42
Antworten
Nana25

Hallo habe gestern die gefüllten Kohlrabi gemacht mit KaPü und meine Family war begeistert haben die Form förmlich ausgeleckt die Soße ist Hammer-Geil und da ich gerne mit Majoran würze und ich finde es passt sehr gut zum Gehackten habe ich mehr genommen. DasGericht wird es sicher öfters geben da es auch sehr gur zum vorbereiten ist. Danke für das Rezept!!!!! Liebe Grüße Sunflower

30.08.2014 22:23
Antworten
Schoki-hexe

Hallo Wir haben gestern dein Rezept getest. Die Kohlrabi haben sich gut aushöhlen lassen, mit dem Melonenaustecher. Habe die Kohlrabifüllung nicht mit dem Hackfleisch vermischt sondern die letzten 15min mit in die Brühe dazugegeben. Nach dem Lesen der vorherigen Kommentaren habe ich die Kohlrabi auch 1h im Ofen gelassen, hat gut gepasst. Sehr lecker wars :-) Danke für das schöne Rezept LG schoki-hexe

07.01.2014 14:20
Antworten
Gelöschter Nutzer

Wie kann ich die Kohlrabi auch ohne Melonenausstecher ausstechen, habe mich noch nie daran gewagt. Danke Simone!

20.04.2008 19:52
Antworten
Matianga

Hallo Simone, nimm einfach einen Teelöffel, damit geht es auch wunderbar! Gruß Mati

24.04.2008 13:59
Antworten
Gelöschter Nutzer

Vielen Dank für den Tipp. lg simone

24.04.2008 16:31
Antworten
futzi2

Das hört sich ja echt lecker an. Was empfiehlst du als Beilage dazu. Also wenn ich auch weiß was mit dem Rest der Kohlrabi und den Schallotten passiert, werde ich es testen. Gruß futzi

20.04.2008 13:33
Antworten
hummel13

Hallo futzi2, Die "Reste" vermischt du mit dem Hackfleisch und füllst die Kohlrabi damit. Wie du schon sagtest, es ist ein sehr leckeres Rezept. Mir haben dazu Pellkartoffeln geschmeckt. Doch Stangenweissbrot ist auch lecker dazu. LG Hummel13

20.04.2008 13:44
Antworten