Filetti di Trota al Limone


Rezept speichern  Speichern

Forellenfilets mit Zitronensauce

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 17.03.2007



Zutaten

für
2 EL Butter
1 Zwiebel(n)
1 Lorbeerblatt
4 Wacholderbeere(n)
4 Gewürznelke(n)
500 ml Fleischbrühe
3 EL Essig (Obstessig)
4 Forelle(n) (à 300 g), küchenfertig
30 g Butter
30 g Mehl
1 Tasse Crème fraîche
Salz und Pfeffer
1 Prise(n) Zucker
½ Tasse Zitronensaft
4 Eigelb
1 Bund Dill

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Die Butter in einem Topf erhitzen und die gehackte Zwiebel sowie die Gewürze darin kurz anschwitzen. Mit der Fleischbrühe auffüllen und mit Obstessig säuern.

Die küchenfertigen Forellen filetieren und die Filets in den kochenden Sud geben. Auf kleinste Stufe zurückschalten und 10 Minuten gar ziehen lasen.

Die Filets herausnehmen und den Sud passieren. Erneut aufkochen und die mit dem Mehl verknetete Butter mit dem Schneebesen einrühren. Mit Salz, Pfeffer und dem Zucker abschmecken.

Den Zitronensaft und die Eigelbe verrühren, die Sauce damit legieren, sofort vom Herd nehmen und den verlesenen, fein gehackten Dill untermischen. Die Forellenfilets nochmals in die Sauce geben, erwärmen, anrichten und servieren.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.