Backen
Kekse
Resteverwertung
Schnell
Weihnachten
einfach
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Gianduja - Cookies

Knuspriges Makronengebäck mit Mandeln und Schokolade

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 16.03.2007 75 kcal



Zutaten

für
3 Eiweiß
150 g Puderzucker
100 g Mandel(n), gemahlen
100 g Schokolade, gerieben
3 EL Kakaopulver

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Das Eiweiß steif schlagen, den Puderzucker nach und nach darunter schlagen. Mandeln, Schokolade und Kakao unterheben. Kleine Häufchen auf mit Backpapier belegte Bleche setzen. Bei 160°C etwa 25-30 Minuten backen.

Tipp: Will man weiße Schokolade verwenden, am besten Mehl anstatt Kakao verwenden.

Ergibt etwa 25 Stück.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

linchen09

Danke Alina, das Mischen von Mandeln und Haferflocken könnte eine gute Idee sein. Übrigens kommt heute, also einen Tag nach dem Backen, der herrliche Schokogeschmack noch besser zur Geltung als gestern beim Verkosten der lauwarmen Cookies. lg linchen

18.11.2009 16:34
Antworten
alina1st

Hallo Linchen freut mich, dass sie dir auch so gut schmecken! Mit Haferflocken habe ich sie noch nicht gemacht, aber wenn ich welche hinzufügen würde, würde ich dafür einen Teil der Mandeln weglassen, auf keinen Fall würde ich sie aber ganz durch Haferflocken ersetzen. So halb-halb könnte ich mir vorstellen, dann wäre das ganze eben etwas "kerniger". Aber wie das ganze am Ende schmeckt, fällt mir jetzt doch schwer zu beruteilen :) lg alina

17.11.2009 22:47
Antworten
linchen09

Hallo Alina, diese Cookies sind für mich Schokofreak einfach ein Traum, danke für das Rezept!!!!! Hat das wirklich noch niemand weiter ausprobiert? Leute, das lohnt sich!!! Die Backzeit war auch bei mir etwas kürzer, habe zwei Bleche mit Umluft bei 150 Grad gebacken, ca. 17 min. Ich backe nie nach Zeit, immer nach Sicht und - wo möglich - mit Stäbchenprobe. Alina, meinst Du, man könnte die Cookies auch mit Haferflocken machen, hast Du das schon mal probiert? LG linchen

17.11.2009 20:38
Antworten
mrs_noname

Bei mir (BOSCH) waren sie auch schon nach 20 Minuten fertig. Die Arbeit des Schokoladehackens habe ich mir übrigens gespart und fertige Schokotropfen genommen. So geht es noch schneller. Supergut und schokoladig!

16.08.2012 15:59
Antworten
alina1st

H Kara hmm wirklich seltsam, vielleicht bäckt dein Ofen ja doch "aggressiver"? Oder ich hab mich mit der Backzeit vertan- freut mich auf ejden Fall, dass sie letzendlich doch was geworden sind! :-) lg alina

26.11.2007 21:22
Antworten
Karamella

Hallo Alina, ich habe die erste Ladung leider völlig verhunst =((((. Nach 25 Min. waren die Cookies total verkohlt!!! Ich habe noch eine kleine Portion hinterher in den Ofen geschoben, da ich unbedingt wissen wollte wie sie schmecken. Und sie schmecken sehr lecker! Backzeit 15 Min. Haben deine Cookies wirklich 25 Min gebraucht? Es wundert mich, denn i.d.R. waren unsere Backofen immer kompatibel =)). LG Kara

26.11.2007 12:50
Antworten