Chili con Carne à la Benjo


Rezept speichern  Speichern

buntes Chili con Carne

Durchschnittliche Bewertung: 4.71
 (125 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 15.03.2007



Zutaten

für
1 kg Rinderhackfleisch oder halb und halb
5 Zwiebel(n), gewürfelt
4 Knoblauchzehe(n)
2 Dose/n Tomate(n), geschälte, ganz oder stückige, à 400 g
3 Paprikaschote(n), bunte, grob gewürfelt
100 ml Tomate(n), passierte
1 EL Tomatenmark
6 Piri-Piri, klein gehackt
150 g Mais, abgetropft
2 Dose/n Kidneybohnen, abgetropft und gewaschen
2 Dose/n Chilibohnen
Olivenöl
2 TL Salz
3 EL Oregano
1 TL Majoran
1 TL Paprikapulver, edelsüß
½ TL Paprikapulver, rosenscharf
1 Prise(n) Zucker
Pfeffer
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 5 Minuten
Gewürfelte Zwiebeln in einer großen erhitzten Kasserolle mit einem guten Schuss Olivenöl leicht glasieren. Das Hackfleisch hinzugeben und bei mittlerer Hitze so lange braten, bis es seine Farbe ganzheitlich verändert hat. Salzen und pfeffern. Den Knoblauch schälen, fein würfeln und beigeben. Kurz ziehen lassen. Die Tomatenstücke mit ihrem Saft, grob gewürfelte Paprika, passierte Tomaten, Tomatenmark sowie die klein gehackten Piri-Piri dazugeben. Bei starker Hitze 10 Min. kochen, unter ständigem Rühren, damit es nicht anbrennt.

Nun die ganzen Gewürze beigeben, ca. 2 - 3 EL Oregano, 1 - 2 TL Salz, Pfeffer, 1 TL Majoran, ½ TL scharfes Paprikapulver, 1 TL edelsüßes Paprikapulver und eine Prise Zucker. Bei mittlerer Hitze ca. 10 Min. köcheln lassen und dann den abgetropften Mais beimischen. Ebenso die gewaschenen und gut abgetropften Kidneybohnen und die Chilibohnen mit Sud unterrühren. Bei mittlerer Hitze ca. 20 Min. kochen lassen und gelegentlich dabei umrühren.

Nicht sofort abschmecken, erst vor dem Servieren. Das Chili sollte bis dahin mindestens eine Stunde ruhen - evtl. sogar einen Tag im Kühlschrank. 1 - 2 Tage nach dem Kochen schmeckt es sogar am besten.

Dazu passt Ciabatta sehr gut.

Tipps: Sollte das Chili nach 1 - 2 Tagen recht dickflüssig sein, dann ruhig etwas passierte Tomaten hinzugeben, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.
Wer es schärfer mag, kann auch ein wenig Cayennepfeffer hinzugeben.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

OstholsteinW91

Dieses Chili Con Carne ist unglaublich lecker und hat jeden umgehauen. Eigentlich bin ich nicht so ein großer Fan von Chili, aber hier waren wir wirklich traurig, als der Topf leer war. Kann ich jedem empfehlen.

25.01.2022 17:58
Antworten
Christoph7

Hallo zusammen wo bekomme ich den chili Bohnen her? Gibt es vielleicht eine Alternative wenn man es nicht so scharf haben möchte? Und vielleicht jeder selber auf den Teller für sich nachschärfen könnte da auch kinder Mitessen. Lieben dank

10.01.2022 19:33
Antworten
moegig

Chilibohnen gibt's in jedem größeren Supermarkt. Wie z.B. das große K. Zur Not einfach Kidney nehmen. Eine Alternative wenn man es nicht so scharf haben möchte? Jap. Es gibt hierzu Übersetzungen längst vergessener Hochkulturen. Deren Weisheit lautet: "Willst du es nicht so scharf haben, dann halte dich nicht ans Rezept." Ganz ehrlich, mache Fragen versteh ich nicht. Man fragt ja auch nicht die Polizei: "Herr Polizist ich werde ständig geblitzt weil ich zu schnell fahre. Gibt es da eine Möglichkeit keine Strafen zu zahlen?“ Viele Grüße

11.01.2022 06:55
Antworten
Gowilligo

Übrigens, obwohl wir nur zu zweit sind, koche ich immer für 12 Personen. 1.) Am zweiten Tag schmeckt es noch besser 2.) Der Rest wird eingefroren. Und aufgetaut schmeckt es suuuper gut

05.01.2022 18:20
Antworten
moegig

Freut mich zu hören. Und wenn ich das los lese kriege ich direkt wieder Hunger darauf ;)

07.02.2021 08:06
Antworten
andiherzog

Nahezu pefektes Rezept. Ich habe schon einige Rezepte für Chili con carne ausprobiert, dieses war das beste. Ich habe lediglich zum Schluss noch eine Tasse klaten Kaffee dazugegeben und mit Zucker abgeschmeckt. Wird wieder gekocht. Lecker !!!

03.03.2017 16:14
Antworten
IsilyaFingolin

Grüß Euch, ich gebe zu, ich bin mäkelig was Chili angeht. Nicht so viel Hokuspokus und es muss nach Chili schmecken. Ich hab schon zig Rezepte ausprobiert. Einige waren ok, die hab ich auch behalten, aber leider muss ich zugeben, dass ich das "Tüten-Chili" immer noch lieber gegessen hab *schäm*. Was soll ich sagen: nie wieder Tüten - Chili, keins mehr ausprobieren. Dieses Chili ist soooooo unwahrscheinlich lecker und schmeckt genauso wie ich es mag, am liebsten hätt ich gleich die doppelte Portion gegessen, aber leider hat mein Bauch nur ein begrenztes Fassungsvermögen *grins*. Aber der nächste Tag - da wars sogar noch besser!! Tausend Dank für dieses wirklich tolle Rezept - werd kein anderes mehr probieren LG Isy

15.05.2015 16:27
Antworten
moegig

TütenChilli? Schande über Dich! Zum Glück konnte ich Dich bekehren. :)

07.02.2021 08:08
Antworten
FrauMausE

Tolles Chili-Rezept. Ich habe noch Kreuzkümmel-Pulver zum Würzen verwendet. LG FrauMausE

15.04.2010 15:15
Antworten
sasi05

Für eine Party 20 Portionen gekocht! Kam super an! Mein Mann will nur noch dieses Chili!!!!!!!!!! Vielen Dank!!!!!!!:-)

13.11.2007 11:07
Antworten