Vegetarisch
Camping
Deutschland
Eier oder Käse
Europa
Frühstück
Gemüse
Party
Resteverwertung
Salat
Schnell
Snack
Studentenküche
einfach
raffiniert oder preiswert

Eiersalat mit Remoulade, Paprika und Gurke

Kommentare
Durchschnittliche Bewertung: 3.43
 bei 5 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

Eiersalat mal etwas anders

15 min. simpel 14.03.2007
Drucken/PDF Speichern Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.



Zutaten

für
8 Ei(er), hart gekochte
1 Glas Mayonnaise
½ Tasse Milch
1 Paprikaschote(n), rote, gewürfelt
1 Paprikaschote(n), gelbe, gewürfelt
5 Gewürzgurke(n), gewürfelte
1 große Zwiebel(n), gewürfelte


Zubereitung

Für die Remoulade die Paprikaschoten putzen und mit Gewürzgurken und Zwiebel in (sehr) kleine Würfel schneiden. Mit der Mayonnaise mischen und so viel Milch dazu rühren, dass sich eine cremige - aber nicht zu flüssige - Masse ergibt.
Die Remoulade ca. 1 Stunde im Kühlschrank ziehen lassen.

Die Eier mit einem Eierschneider einmal längs und nochmal quer schneiden und kurz vorm Servieren mit der Remoulade mischen.

Anmerkung: Dieser Eiersalat ist auf unseren Partys sehr beliebt. Man kann die Remoulade auch auf Vorrat produzieren und dann zum Frühstück nur schnell zwei Eier damit vermischen... einfach lecker.
Vorsicht: Die fertige Mischung von Remoulade und Eiern wird bei längerem Stehen etwas flüssig. Also die Eier, wenn möglich, erst kurz vor dem Verzehr dazu geben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung



Verfasser




Kommentare

daisy3

Welche Mayonnaise verwenden Sie? Ich bin schon am Verzweifeln- jeder schreibt bloss entweder Remoulade oder Mayo. Es gibt da ja geschmacklich gewaltige Unterschiede, ich habe bisher nur bäh- Soßen gefunden. Leider.

20.02.2011 21:20
Antworten
pumpkinlzg

Da ich etwas auf die Linie achte, nehme ich Mayonaise leger. Der Geschmack der Remoulade wird aber sehr durch Zwiebel und Gurkensaft bestimmt. Also normales "Miracle Wipp" geht auch super.

26.10.2011 15:56
Antworten
movostu

Sehr lecker.
Ich hatte nur rote Paprika im Haus, darum schnitt ich ein Stück Zucchini mit dazu.
Salz und Pfeffer kam auch in den Salat.
Statt Gurkensaft mischte ich zuletzt einen Schuss Apfelsaft unter...das war mal eine richtig gute Idee. (für mich) :-)

Gruß movostu

08.11.2017 17:15
Antworten
küchen_zauber

Der Eiersalat war mit ein paar wenigen Verbesserungen sehr lecker.
Die klassischen mit Senf usw. haben mir noch nie so richtig geschmeckt.
Diesen hier mach ich auf meine Art mal wieder.
Foto ist auch unterwegs. LG

22.01.2018 10:31
Antworten
kitchenuser

Hallo und danke für das schöne Rezept.
Habe etwas weniger Mayo genommen, sehr lecker!
LG

15.03.2018 23:03
Antworten