Bewertung
(9) Ø4,18
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
9 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 14.03.2007
gespeichert: 284 (1)*
gedruckt: 1.912 (4)*
verschickt: 28 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 31.12.2003
8.722 Beiträge (ø1,56/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
400 g Kastanien
500 ml Geflügelfond
300 ml Sahne
100 ml Wein, weiß, trocken
50 ml Portwein
Schalotte(n)
  Butter
2 EL Öl, (Trüffelöl)
  Salz
  Pfeffer, weiß
4 EL Schlagsahne
  Brunnenkresse

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Kastanien in einen Topf mit Wasser geben. Die Maronen, die oben schwimmen sind schlecht und werden entsorgt. Alle anderen kreuzweise einschneiden, auf ein Backblech legen und ca. 15 Minuten in den auf 200° vorgeheizten Backofen schieben. Anschließend lassen sich die Kastanien problemlos schälen. Das geht am besten, solange sie noch heiß sind.

Die Schalotte in klitzekleine Würfel schneiden und in einem Topf mit etwas Butter anschwitzen. 200 g geschälte Maronen in den Topf geben und mit Geflügelfond, Sahne und Wein aufgießen. 5 Minuten köcheln lassen, dann das Trüffelöl und 1 EL kalte Butterwürfel dazu geben. Suppe mit dem Mixer fein pürieren und mit Pfeffer, Salz und Portwein abschmecken.

Die restlichen Maronen werden klein gehackt und auf die Teller verteilt. Suppe aufgießen, 1 EL Schlagsahne in die Mitte geben und einige Kresseblättchen auf die Suppe streuen.