Puten - Kürbisgulasch


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.86
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. normal 12.03.2007 483 kcal



Zutaten

für
1 kg Putenfleisch, (Gulasch)
1 kg Kürbisfleisch (Hokkaido oder Suppenkürbis), in Würfeln
2 Paprikaschote(n), rot
1 Pkt. Tomate(n), passiert
Salz und Pfeffer
2 Zwiebel(n), gewürfelt
1 Liter Gemüsebrühe
Paprikapulver, rosenscharf
Kräuter, nach Geschmack

Nährwerte pro Portion

kcal
483
Eiweiß
66,49 g
Fett
15,21 g
Kohlenhydr.
18,67 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Das Putengulasch mit den Zwiebeln anbraten. Die rote Paprika in Streifen schneiden und zugeben. Mit Paprika würzen und kurz anbraten.

Dann mit passierten Tomaten und Gemüsebrühe ablöschen. Mit Salz, Pfeffer und den Kräutern würzen. Kochen, bis das Fleisch weich wird. Immer wieder kontrollieren, es dauert etwa 30 Minuten.

Den gewürfelten Kürbis dazugeben und in wenigen Minuten gar kochen, sodass er nicht matschig wird. Zum Schluss noch mal abschmecken.

Dazu passt Kartoffelbrei.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

GluecklicheMami

habe es mit Schmand verfeinert und sehr sehr lecker

30.01.2016 13:39
Antworten
naily72

Hallo, heute habe ich dieses tolle Rezept mit kleinen Abweichungen zubereitet. Habe ergänzend noch Creme Fraiche, geräucherten Knoblauch, braune Champignons und gehackten Ingwer mit dazu gegeben. Es war ein Gedicht. Das Grundrezept ist wirklich klasse. Und das schöne ist, man kann jedes Rezept nach eigenem Geschmack variieren. Und so habe ich aus Deinem schönen Rezept noch mein eigenes kreiert. Das wird es bei uns nun sicher öfter geben. Vielen lieben Dank. 5 *

09.11.2014 14:06
Antworten
Goerti

Hallo, bei uns gab es auch vor kurzem das Puten-Kürbisgulasch. Ich habe zuerst das Fleisch angebraten und wieder aus der Pfanne genommen. Danach habe ich das Gemüse angebraten, abgelöscht und noch etwas geköchelt, abgeschmeckt, Fleisch wieder dazu. Fertig! Pute ist doch ganz schnell weich und zart, das braucht doch keine 1/2 Stunde. Wie dem auch sei, wir lieben Kürbisgerichte und dieses ist auch eine tolle Variante! Grüße Goerti

16.12.2013 18:32
Antworten
wildy2000

Mir hat es sehr gut geschmeckt, allerdings fehlte mir die Angabe, welche Kräuter zu verwenden sind ;). Das finde ich immer das schwerste. Ich habe mich dann für Thymian, Lorbeer und natürlich Chili entschieden. Weiters fände ich auch eine andere Farbe von Paprika ein wenig hübscher. Aber das ist ja nur Optik. Dennoch 5*. ;)

06.10.2012 15:30
Antworten
pyroxene

Hallo Claudia :-), mir hat das Gericht sehr gut geschmeckt, ich bin ja auch Kürbisfan. Habe zum Schluss nooch Crème fraîche untergerührt! LG Pyro

21.11.2009 20:07
Antworten
pyroxene

Hallo Claudia :-), mir hat das Gericht sehr gut geschmeckt, ich bin ja auch Kürbisfan. Habe zum Schluss nooch Crème fraîche untergerührt! LG Pyro

21.11.2009 20:07
Antworten