Rosengelee


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 12.03.2007



Zutaten

für
750 ml Apfelsaft, klar
750 ml Wein, rosé
2 Pck. Gelfix Extra 2:1
800 g Zucker
1 Zitrone(n), den Saft davon
3 Handvoll Rosen - Blütenblätter (ca. 200 - 300 g)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 8 Stunden Gesamtzeit ca. 8 Stunden 15 Minuten
Den Apfelsaft aufkochen, über die Blütenblätter gießen und erkalten lassen (ruhig über Nacht stehen lassen).

Alle Zutaten in einen Kochtopf füllen, mindestens 4 Minuten sprudelnd kochen lassen, die Blütenblätter rausfischen, sofort in Twist-Off-Gläser füllen und zudrehen.

Variation: Weil ich gerne ein wenig Alkoholgeschmack behalten wollte, habe ich 250 ml Roséwein aufbewahrt, diesen erst ganz zum Schluss zugefügt und das Gelee nur noch kurz aufgekocht. Dann heiß abgefüllt.

Tipp: Die Rosenblütenblätter am besten früh morgens pflücken, dann haben sie das beste Aroma.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Lüntje

Hallo Rosinenkind, mein erstes Rosengelee. - Ich habe es mit 2:1 Gelierzucker gekocht und noch 50ml Rosenwasser zugegeben. Tolle Farbe, zartes Rosenaroma und ganz feiner Geschmack. Danke für's Rezept. LG - Marlies

31.07.2014 21:57
Antworten
Rosinenkind

Wenn es nicht geliert, sollte man noch Zitronensäure oder-saft zufügen. Das hilft oder Gelfix. Grüße Rosinenkind

02.07.2010 19:39
Antworten
oh-mimmi

Leider ist auch mein Gelee nicht geliert, obwohl ich mich streng ans Rezept gehalten habe ... schade, es wär so lecker gewesen! Christel

02.07.2010 13:18
Antworten
kyra_alex

Mmh lecker, ich habe das Rezept letztes Jahr schon ausprobiert. Ich habe den Zucker weggelassen und ein klein wenig mehr 2:1 Gelierzucker verwendet. Sonst bin ich streng nach Rezept vorgegangen. Da meine Rosen dieses Jahr rekorverdächtig blühen, komme ich wohl gar nicht mehr nach mit Marmelade kochen. ;) Danke für das Rezept! Alexandra

06.06.2008 17:22
Antworten
Rosinenkind

Also das kann mehrere Faktoren als Ursache haben: 1. Hast Du eine Gelierprobe gemacht? 2. Hast Du probiert und bist mit dem abgeschleckten Löffel wieder in den Topf gegangen? Speichel hat Enzyme, die die Gelierung verhindern. 3. Nicht lange genug gekocht. 4. Was hast Du für einen Saft/Wein benutzt? Apfelsaft oder Nektar? Süßen Wein? Nektar und süßer Wein hat nicht genug Pektin. 5. Nochmals Gelierzucker war unnötig, weil das Gelee dann viel zu süß wird. Du hättest einfach Gelfix oder Opekta aus dem Reformhaus nehmen können oder noch etwas Zitronensaft oder Citronensäure. Grüße Rosinenkind

01.06.2008 09:00
Antworten
mamsell1

hallo Rosinenkind, habe gestern nach Anleitung Dein Rosengelee gemacht. Schmeckt wirklich toll und sehr fein nach Rosen. Leider will es nicht gelieren. Habe danach sogar nochmals das Ganze aufgekocht unter Zugabe von einem weiteren Paket Gelierzucker - leider ohne ein besseres Ergebnis. Ich weiß nicht, was ich noch machen soll.

31.05.2008 09:06
Antworten