Auflauf
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Nudeln
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Gnocchi - Fenchel - Auflauf

Durchschnittliche Bewertung: 3.4
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 12.03.2007



Zutaten

für
400 g Gnocchi, frisch
200 g Schinken, gekocht
2 Knolle/n Fenchel, groß
n. B. Käse, zum Bestreuen
Olivenöl

Für die Sauce:

40 g Butter
40 g Mehl
500 ml Milch
1 TL Gemüsebrühe, Instant
1 Msp. Muskat
Pfeffer
100 g Käse, gerieben (Gouda, Emmentaler oder Gruyère)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Gnocchi gar ziehen lassen. Fenchelknollen halbieren, Strunk entfernen und in ca. 1 cm breite Streifen schneiden. Den Fenchel in einer Pfanne mit Olivenöl andünsten und bei geschlossenem Decken noch ca. 5 Minuten weiterdünsten.

Aus den Zutaten für die Soße eine helle Mehlschwitze zubereiten. Mit Gemüsebrühe, Pfeffer und Muskat abschmecken und den geriebenen Käse einrühren.

Gekochten Schinken in Streifen schneiden. In eine gefettete Auflaufform zunächst die Gnocchi einfüllen, Schinkenstreifen darüber schichten. Obenauf den gedünsteten Fenchel verteilen, die Soße drübergießen und mit etwas Käse bestreuen.

Bei 180°C (Umluft) ca. 20 Minuten im Ofen überbacken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Barolinchen

Hallo youdid, dieser Auflauf war gestern unser schnelles Sonntagsessen und er hat allen sehr gut geschmeckt. Ich habe mich genau an das Rezept gehalten, werde aber das nächste Mal etwas weniger Mehl nehmen, weil mir die Soße etwas zu dick war. Danke und viele Grüße von Silvia

10.11.2014 15:19
Antworten