Exotischer Quarkstollen


Rezept speichern  Speichern

für Kalorienbewußte

Durchschnittliche Bewertung: 3.86
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

45 Min. normal 12.03.2007



Zutaten

für
50 g Aprikose(n), getrocknete
50 g Ananas, kandierte
50 g Mango(s), kandierte
250 g Quark, (Magerquark)
500 g Mehl
1 Pkt. Backpulver
200 g Dickmilch
1 Pkt. Vanillezucker
1 Prise(n) Salz
3 Ei(er)
150 g Zucker
1 Zitrone(n), abgeriebene Schale, unbehandelt
100 g Mandel(n), geschälte gehackte
2 EL Pistazien, gehackte
3 EL Butter, zerlassene zum Einpinseln des Stollens
4 EL Puderzucker, zum Bestäuben
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Ruhezeit ca. 8 Tage Gesamtzeit ca. 8 Tage 45 Minuten
Die Aprikosen und die kandierten Früchte fein würfeln. Den Quark in einem Tuch gut ausdrücken.
Backofen auf 175 Grad vorheizen.
Das Mehl mit dem Backpulver mischen, in eine große Schüssel sieben und in die Mitte eine Vertiefung drücken.
Quark, Dickmilch, Vanillezucker, Salz, Eier, Zucker, Zitronenschale, Mandeln, Pistazien, Aprikosen und kandierte Früchte dazugeben. Das Ganze mit den Knethaken eines Mixers zu einem festen Teig verarbeiten.
Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Stollen formen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Dann im Ofen etwa 1 Stunde backen.
Den Stollen noch warm mit der Butter bestreichen und mit Puderzucker bestäuben.
Nach dem Abkühlen fest in Alufolie wickeln und vor dem Anschneiden mindestens 8 Tage ruhen lassen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

honeychrissi

Das Stollen Rezept ist echt toll, genau das was ich gesucht habe ne Mischung aus Stollen und Kuchen, wobei ich noch weihnachtsgewürze mit rein hab echt super.

06.12.2017 10:37
Antworten
GeBECK93

Wir haben das Stollenexperiment gewagt und die Früchtemischung íst wirlich lecker! Allerdings waren sich alle einig, dass die Stolle eher Kuchenqualität hat, was meiner Mutter sehr entgegen kam. Ich, als Stollenliebhaber, war etwas enttäuscht von der Konsistenz, vielleicht liegt es am butterlosen Teig. Auf jedenfall werde ich die gleichen Früchte nochmal in einem anderen Teig ausprobieren! Danke für die ungewöhnliche Idee! Lg GeBeck

29.11.2016 07:32
Antworten
Molly43

Hallo veloce, vielen Dank für die lobenden Worte und das tolle Foto. Hab auch gerade wieder diesen Stollen im Ofen und freu mich drauf. LG Molly

10.12.2015 15:57
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo molly, tolles Rezept für einen besonders außergewöhnlichen Stollen, der im Kollegenkreis für Zustimmung und gute Kritik sorgte. Wenn ein Kuchen so schnell aufgefuttert wird, bedarf es eigentlich keiner Kommentare! veloce50

05.12.2015 06:54
Antworten
Molly43

Hallo Eski, freut mich dass der Stollen so gut ankommt bei deiner Familie. Die Idee mit den getrockneten Kirschen werde ich mir merken. Schmeckt bestimmt auch sehr lecker. LG Molly

10.12.2015 15:59
Antworten
Eski_75

Hallo, jetzt backe ich diesen Stollen schon mindestens das dritte Mal und merke gerade, dass ich ihn noch garnicht bewertet habe. Ich nehme zusätzlich 25 g getrocknete Kirschen und außerdem getrocknete Mangos (kandierte hat der Stand auf unserem Weihnachtsmarkt nicht). Der Stollen ist schnell gemacht und sehr lecker, sogar mein Freund der eigentlich weihnachtliches Gebäck nicht besonders mag ißt ihn gern. Gruß, Eski

10.11.2009 20:09
Antworten
Molly43

Hallo Brunka, Dickmilch ist das gleiche wie Sauermilch. Hier im Rheinland ist der Begriff Dickmilch halt geläufiger. Hoffe, ich konnte deine Frage damit beantworten und wünsche dir gutes Gelingen. LG Molly

09.12.2007 17:08
Antworten
Brunka225

Klingt gut, aber was ist denn Dickmilch und wo bekomme ich die her? ich kenne nur Sauermilch, Buttermilch oder Molke...

09.12.2007 15:21
Antworten