Europa
Auflauf
Vegetarisch
Brotspeise
raffiniert oder preiswert
Schnell
einfach
Deutschland
Süßspeise
Kinder
Frucht
Resteverwertung
Gluten
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Kirschenmännchen

fränkisches Kirschnmännla oder Kirschenmichel

Durchschnittliche Bewertung: 3.88
bei 6 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 12.03.2007 473 kcal



Zutaten

für
10 Semmel(n), altbackene
375 ml Milch, lauwarme
1 TL Zimt
1 kg Kirsche(n) (Glas), abgetropfte
1 Zitrone(n) ungespritzte, die abgeriebene Schale davon
80 g Butter
4 Eigelb
100 g Zucker
4 Eiweiß, steif geschlagenes
20 g Butter für die Form
etwas Butter, in Flöckchen geschnitten

Nährwerte pro Portion

kcal
473
Eiweiß
12,56 g
Fett
17,79 g
Kohlenhydr.
64,96 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Semmeln in feine Scheiben schneiden und in eine Schüssel geben. Mit der lauwarmen Milch übergießen und durchziehen lassen.

Eine Schaummasse aus Butter, Eigelb und Zucker herstellen, Zimt und abgeriebene Zitronenschale zugeben und die eingeweichten Semmeln untermengen. Kirschen und Eischnee unterheben. Die Masse in eine gefettete Auflaufform geben und mit Butterflocken belegen.

Im vorgeheizten Backofen bei 175°C ca. 1 Stunde backen.

Man kann den Auflauf noch warm essen, er schmeckt aber auch abgekühlt lecker und hält sich auch ein paar Tage.

Dazu schmeckt Vanillesauce, geschlagene Sahne oder eine Kugel Vanilleeis oder eine Kombination daraus.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

cscheler

Hallo, super Rezept des Kischamännla Aber da ich es aus Kindertagen etwas anders kannte (mit altem Mischbrot), habe ich 1/2 Semmeln und 1/2 Mischbrot genommen und da wir ja Kirschenzeit mehr oder weniger haben natürlich frische Kirschen ;-)! Aber sonst echt SUPI, versuche gleich einmal mein Bild hoch zu laden! Danke das wir daran teilhaben durften!!!

06.08.2013 19:29
Antworten
jessy70

Danke Küchenharry, den Tipp mit dem Kakao werde ich ausprobieren!!! Mahlzeit! Jessy

05.06.2011 17:58
Antworten
küchenharry

Jouh, Genau des hab i gsoucht. Ä Rezept für an Kerschämichl! Ich dou imma nu aweng Kakao nei, ich find des passt gout zu di Kerscha! Danke und Servus! Dä Küchenharry

05.06.2011 14:05
Antworten
jessy70

Das freut mich! Ich kenne den Kirschenmichl auch aus meiner Kindheit! Danke für die super Bewertung! Auch an die anderen beiden User! Hatte ich doch glatt vergessen... Stimmt, geht auch super mit Vollkornbrötchen! Und mit frischen Kirschen noch besser!

03.07.2009 23:24
Antworten
ichdiana

Hmmmmm, wie bei Oma früher! Nur meine Brötchen waren sehr durstig, brauchten etwas mehr Milch, ansonsten hab ich mich exakt ans Rezept gehalten So schmeckt es der ganzen Familie.

03.07.2009 23:14
Antworten
divine_madness

der gute alte kirschmichel! da kann man nix falsch machen, schmeckt einfach immer!

07.11.2007 16:20
Antworten
Erikahohl

Habe statt normalen Brötchen Volkornbrötchen und frischen Kirschen genommen und meiner Familie und mir hat es sehr lecker geschmeckt

29.06.2007 09:00
Antworten