Süß - sauer eingelegte Zucchini


Rezept speichern  Speichern

ein Gedicht!

Durchschnittliche Bewertung: 4.69
 (49 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 11.03.2007 1972 kcal



Zutaten

für
2 kg Zucchini
4 Paprikaschote(n), gelb, grün, rot, wie man will
4 Zwiebel(n)
750 ml Wasser
750 ml Essig (Weinessig)
½ EL Gewürzmischung (Gurkeneinmachgewürz)
1 TL Kurkuma
5 TL Salz
300 g Zucker
evtl. Knoblauchzehe(n) nach Belieben

Nährwerte pro Portion

kcal
1972
Eiweiß
51,26 g
Fett
8,03 g
Kohlenhydr.
382,87 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Das Gemüse putzen und waschen. Zucchini, Paprika, und Zwiebeln in mundgerechte Stücke schneiden und mischen. Mit den restlichen Zutaten in einen Topf geben und 4-5 Minuten kochen lassen, danach heiß in Gläser füllen. Die Gläser verschließen und auf den Kopf stellen. Die Gläser so stehen lassen, bis sie ganz abgekühlt sind.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

isse163

Ich habe meine Zucchini im Jahr 2018 nach diesem super leckeren Rezept verarbeitet. Die letzten Gläser stehen noch im Keller... Wir essen sie nach und nach auf, sie sind auch nach 2 Jahren noch sehr schmackhaft und gut. Sauber zubereiten, kühl und dunkel lagern. Ganz ganz tolles Rezept!!! Werde jetzt mal 5 Sterne hinterlassen, habe mich extra für diesen Kommentar angemeldet😁.

05.09.2020 13:27
Antworten
Lethi

Kann der Zucker in diesem Rezept durch Agavendicksaft ersetzt werden? Falls ja, wie muss ich das umrechnen?

30.08.2020 10:29
Antworten
Murti

Bevor ich es vergesse, ich habe die Zucchini geschält

30.07.2020 13:54
Antworten
Murti

Also ich habe bestimmt fast 15 Kilo Zucchini und mehr wie Suppe, relish oder als Gemüse möchte ich nicht mehr essen aber dein Rezept ist der Hammer. EINFACH SUPER TOLL UND SEHR LECKER 😋 Vielen lieben Dank

30.07.2020 13:52
Antworten
Denise215

Ich hatte Gläser älter als ein Jahr, die noch gut waren.

09.07.2020 20:47
Antworten
Bonine

Hallo Guggi, inzwischen habe ich ca. 35 Gläser eingemacht und werde noch immer mit Riesenzucchini überschüttet. Aber jetzt reichts für dieses Jahr. Meine italienische Freundin gab mir in Öl eingelegt Zucchini. diese sind viel aufwendiger als diese. Doch genaue Rezeptangaben kann sie mir nicht geben, da ihre Mutter immer riesige Mengen gleich einmacht und die Zutaten nach Gefühl nimmt. Ich habe es schon selber versucht nachzumachen, meine schmecken aber ganz anders und nicht so gut wie die italienischen. Schade. Übrigens, wohnst Du auch in der Baden-Württembergischen Ecke? Ich frage Dich, weil Du "gelle" geschrieben hast. Liebe Grüße Elke

24.08.2009 14:06
Antworten
Bonine

Hallo, habe das Rezept vor ca. 9 Jahren von meiner damaligen Chefin bekommen. Seither lege ich jedes Jahr Zucchini ein, wobei ich auch oftmals ein Glas verschenke, wenn wir irgendwo eingeladen sind. Es gab noch niemanden, dem diese Zucchini nicht schmecken. Das Rezept ist erste Sahne! Liebe Grüße Bonine

06.08.2009 13:33
Antworten
guggi1

Hallöchen Bonnie, dann muß das Rezept damals der Renner schlechthin gewesen sein. Ich hab das Gute Stück mämlich auch vor ca. 9 Jahren von einer Arbeitskolleginn bekommen. Dann geriet es für ein paar Jahre in Vergessenheit und als es wieder mal zum Vorschein kam, hab ich es geradewegs hier eingestellt, damit das nicht nochmal passiert. :-) und es stimmt das Rezept ist tatsächlich 1. Sahne. Ist auch mal was anderes als saure Gurken gelle? LG Guggi

07.08.2009 12:23
Antworten
guggi1

uuups sorry soll natürlich Bonine heißen hab heut wohl was auf den Linsen......

07.08.2009 12:24
Antworten
beo1

Hallo, die gibts bei uns oft zu Raclette. Schmecken auch Nicht-Zucchini-Fans. LG beo1

25.07.2007 17:04
Antworten