Bewertung
(4) Ø3,50
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
4 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 11.03.2007
gespeichert: 136 (0)*
gedruckt: 3.600 (13)*
verschickt: 14 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 28.11.2004
217 Beiträge (ø0,04/Tag)

Zutaten

Karpfen
200 g Kräuterbutter, Knoblauchbutter oder normale, ca. Angabe
Zitrone(n)
  Pfeffer
  Salz
Zwiebel(n)
1 Knolle/n Knoblauch, (bitte nur, wenn nur Butter benutzt wird)
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Mein Mann war Angeln und hat 3 dicke Dinger an Land gezogen. Tja, da wir auf dem Campingplatz waren und mein Grill zu klein war, musste ich die leckeren Fische filetieren.

Mein Mann hat den Fisch ausgenommen. Dann habe ich ihn richtig schön gewaschen und filetiert. Hatte also 6 Filets.

6 x Alufolie (bissl größer abreißen).
Die Filets draufgegeben und mit Pfeffer und Salz würzen, von beiden Seiten.
Zwiebeln und Knobi klein schneiden, Zitrone in dünnere Scheiben.

Die Filets mit der Kräuter/Knobi oder der normalen Butter *beflocken* (damit der Fisch beim Grillen/Ofen nicht austrocknet). Pro Filet 2 dünne Scheiben Zitrone mit drauf legen.
Zwiebelringe mit drauf geben (muss man aber nicht, Geschmackssache), Knobi (aber bitte, wenn nur Butter benutzt wird, schmeckt sonst zu streng).

Alufolie zusammenwickeln und auf den Grill (Holzkohle hatten wir), ca. 10 bis 15 min. bei mehrmaligem Wenden. Bitte dabei stehen bleiben.

Im Ofen ca. auch 10-15 min. bei 180 Grad.

Dazu empfehle ich einen grünen Salat, Baguette oder was das Herz auch begehrt.