Pfannkuchenauflauf mit Linsen


Rezept speichern  Speichern

glutenfrei + eifrei

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. simpel 10.03.2007



Zutaten

für
500 ml Mineralwasser, kohlensäurehaltiges
500 ml Milch / Mineralwasser
200 g Buchweizen, gemahlen
200 g Naturreis, ( Mittelkorn ), gemahlen
100 g Amarant, gemahlen
100 g Kichererbsen, gemahlen
1 TL Schwarzkümmel, gemahlen
2 Prisen Salz + Vollrohrohrzucker
Öl, (Rapsöl) nur für die 1. Pfannen
3 EL Olivenöl
500 g Linsen, rote
1 Liter Wasser
40 g Ingwer, klein gewiegt
1 TL Kurkuma, gemahlen
1 TL Kreuzkümmel, gemörsert
1 TL Koriander, gemörsert
½ TL Chilipulver
3 cl Balsamico, Bianco
3 cl Sojasauce (Tamari)
Margarine, ungehärtete zum Einfetten
200 g Käse, Ziegenkäse zum Raspeln
500 ml Wasser, ca., kochendes
1 TL Gemüsebrühe, gekörnte
Paprikagranulat
200 g Schinken, roher in Scheiben, bei Bedarf

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Pfannkuchen:
Zutaten von Milch bis zu den Erbsen alle zusammen verrühren, 30 min ruhen lassen, evtl. Wasser nachgeben.

In sehr heiße 20 cm Pfannen Öl rein, dann die Pfannen etwas schräg halten + den Teig rein geben, sollte dünn verlaufen, Fett ist normalerweise nur bei den ersten Pfannen erforderlich.

Rote Linsen:
Die gewaschenen Linsen ca. 5 min im Öl braten, (damit werden sie nicht so schnell zu Mus), die restlichen Zutaten bis Chili zugeben + weich kochen, nach ca. der Hälfte der Kochzeit mit Essig + Tamari pikant abschmecken, je nachdem wie frisch die Linsen sind, bei mir waren sie schon nach knapp 20 min. gar. (richtet sich nach dem Alter der Linsen)

Auflauf:
4 Auflaufformen einfetten.

Für Vegetarier:
Einen Pfannkuchen, 1 x Linsen drauf verteilen, insgesamt drei Pfannkuchen, als letzte Schicht wieder Linsen.

Bei den anderen Schüsseln:
Pfannkuchen, Linsen, Pfannkuchen, den in Streifen geschnittenen rohen Schinken drauf verteilt, Pfannkuchen + Linsen als oberste Schicht.

Gekörnte Gemüsebrühe im kochendem Wasser auflösen + in alle vier Schüsseln die Brühe zugießen, sollte aber nicht mehr als ca. 1,5 cm hoch sein.
Überall wird der Ziegenkäse drauf geraspelt, Menge nach Geschmack/ Bedarf, Paprikagranulat leicht drüberstreuen.
Deckel drauf (ohne Deckel wird der Käse hart, da er nicht gerade zum Zerlaufen neigt).

Im kalten Backofen bei ca. 180°C Umluft ca. 45-60 min backen.
Kommt drauf an, ob die Zutaten noch warm sind.
Kann auch für bis zu sechs Portionen reichen.
Eigenes Rezept.

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.