Speichere und organisiere alle Rezepte, die du liebst. Zum neuen Kochbuch! Entdecke das neue Kochbuch!


Zucchini - Schafskäse - Spieße


Rezept speichern  Speichern

ideal zum Grillen

Durchschnittliche Bewertung: 4.26
 (25 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. simpel 10.03.2007 1184 kcal



Zutaten

für
1 große Zucchini
400 g Feta-Käse bzw. Schafskäse
Kräuter nach Wunsch
Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
1184
Eiweiß
67,37 g
Fett
97,01 g
Kohlenhydr.
8,54 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Zucchini schälen. Mit einem Sparschäler in Streifen von jeweils ca. 4 x 30 cm schneiden. Kerngehäuse entfernen. Jetzt den Feta-Käse bzw. Schafskäse in Würfel schneiden und mit Kräutern und Pfeffer würzen.

Einen Streifen Zucchini vor sich hinlegen und einen Würfel Käse darin einwickeln. Noch einen Streifen hinlegen und in die andere Richtung wickeln, so dass kleine Pakete entstehen.
Ein kleines Paket nach dem anderen auf Schaschlikspieße stecken und am Rand eines heißen Grills ca. 20 Min. grillen.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Malü

Super lecker :) Habe ein paar der Fetawürfel mit Schinken umwickelt und noch Cocktailtomaten und gelbe Paprika mit auf den Spieß gesteckt! Da ich gerade keinen Grill zur Verfügung hatte, habe ich das ganze im Ofen gemacht! Schmeckt auch sehr gut!

19.06.2016 18:25
Antworten
schnucki25

sehr sehr lecker,ich mariniere allerdings den Käse vorher für ein zwei Stunden Find ich persönlich besser .Aber danke für das schöne Rezept,Bild ist unterwegs. LG

28.07.2015 13:21
Antworten
Gartenliebe

Hi, heute im Backofen zubereitet, weil es draußen stürmt. Klappt ebenso. Passt prima zu Tsatsiki und Kartoffelecken. LG von der Gartenliebe

25.07.2015 18:54
Antworten
mirjaplinsky

Ein wenig aufwendig in der Vorbereitung aber geschmacklich eine Sensation! Der Feta würzt die Zucchinistreifen von innen und der Käse läuft auf dem Grill nicht davon. Habe die Spieße am Vortag vorbereitet und mit etwas Öl, Kräutern der Provence und Knoblauch mariniert. Mir geht es leider so wie Baumfrau....konnte kein Foto machen, da viel zu schnell aufgegessen. ;) Vielleicht beim nächsten Mal, denn dieses Rezept gibt es wieder!

01.05.2014 20:11
Antworten
eflip

Im Sommer mehrfach ausprobiert und immer wieder von allen für sehr lecker befunden. Einfach zu machen und doch pfiffig. Man kann auch schön mit anderen Zutaten (Knoblauch, Tomaten, Paprika usw.) variieren. Klappt auch gut im Backhofen. Besten Dank für die Idee!!

24.02.2014 13:00
Antworten
Baumfrau

Hallo! Ich liebe Feta vom Grill - aber keine Alufolien-Müllberge. Den Feta in Zucchini zu verpacken, war da also perfekt. Mariniert hab ich die Spieße auch über Nacht und nach Gyros-Art hiermit: http://www.chefkoch.de/rezepte/1009791206101648/Chrissis-Puten-Gyros.html - und ich hab zwischen die Feta-Zucchini-Päckchen noch Paprikastückchen gesteckt, damit das Auge auch was davon hat. Es war so lecker - dass ich von den gegrillten Spießen nie ein Foto machen konnte, weil die sofort aufgefuttert wurden. Auch die Fleischesser haben zugegriffen. Foto folgt - als Dank fürs Einstellen. Sonnige Grüße vom Bäumchen.

09.08.2011 17:22
Antworten
Sirkka

sehr schöne Idee ! Beim ersten Mal habe ich sie direkt auf den Grill gelegt und beim 2. Mal schon einen Tag eher vorbereitet und mit Olivenöl und Pfeffer in einer Dose über Nacht im Kühlschrank gelagert, da waren sie noch viel besser.

06.07.2010 10:02
Antworten
SummerJune

Super lecker, haben gerade eben gegrillt und haben das Rezept getestet! ich hab den schafskäse ungewürzt in die zucchini eingewickelt, alles mit olivenöl beträufelt und mit etwas pfeffer gewürzt! war mega lecker!!! Danke für die tolle Idee :)

24.05.2010 14:22
Antworten
alpinkatze

Sehr gute Idee, hat allen sehr gut geschmeckt! Da ich keine Schaschlikspieße da hatte, habe ich einzelne Würfel auf Zahnstocher aufgespießt. So konnte man sie schön rundherum grillen und es war immer ein kleiner Happen zwischendurch für jeden. Auf in die Grillsaison mit vielen Zucchini-Feta-Päckchen :-) Grüße alpinkatze

19.05.2009 20:37
Antworten
Scarlett100583

Das war superlecker ;0) Mal eine Alternative beim Grillen...werden wir wieder machen!!!

06.12.2008 15:15
Antworten