Asien
Salat
Gemüse
Vorspeise
kalt
Nudeln
Krustentier oder Fisch
Pasta
warm
Party
Reis- oder Nudelsalat
gekocht

Rezept speichern  Speichern

Asiatischer Glasnudelsalat mit Garnelen und Gemüse

kalt oder warm

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 10.03.2007



Zutaten

für
1 Pck. Glasnudeln, breite, chinesische
1 ½ Liter Gemüsebrühe
3 Lauchzwiebel(n) bzw. Frühlingszwiebeln
1 Stange/n Porree
2 Pkt. Garnele(n) (TK, geschält, glasiert)
1 Paprikaschote(n), rote
1 Pck. Erbsenschote(n), frische
6 Radieschen
n. B. Sellerie
2 große Chilischote(n), rote
1 TL Cayennepfeffer
n. B. Fischsauce
1 EL Ingwer, frischer, geraspelter (gehäufter EL)
2 Zehe/n Knoblauch
3 EL Sesam
125 ml Öl (Sesamöl, kleine Flasche)
1 Limettensaft
3 TL Honig
2 TL Meersalz
n. B. Sojasauce (Ketjap manis)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 15 Stunden Gesamtzeit ca. 15 Stunden 30 Minuten
Glasnudeln 3-4 Min. in Gemüsebrühe kochen (mit etwas Sojasauce bzw. Fischsauce verfeinert). Anschließend abschrecken, mit etwas Sesamöl mischen und erkalten lassen.

Paprikaschoten, Radieschen und Lauchzwiebeln putzen bzw. waschen, klein schnippeln und erst einmal wegstellen.

Sellerie und Porree schälen bzw. putzen und mit Chilischoten (inkl. Körner) fein schnippeln. Ingwer schälen, raspeln bzw. noch feiner würfeln und mit den gepressten Knoblauchzehen hinzugeben.
Alles mit etwas Sesamöl in einer großen Pfanne anrösten. Etwa 2/3 des Gemüses zunächst wieder aus der Pfanne nehmen. Dann die gefrorenen Garnelen hineingeben und kurz anbraten. Mit Sesamöl, Meersalz, den Saucen und Cayennepfeffer würzen. Erbsenschoten hinzugeben und kurz anschwenken. Sesam darüber streuen, den Honig untermischen und dann mit geschlossenem Deckel alles ca. 5-6 Minuten bei mittlerer Hitze garen lassen.
Danach Deckel abnehmen, das angebratene Gemüse wieder zurück in die Pfanne geben und alles weitere 2-3 Minuten bei starker Hitze braten.

Das Ganze etwas abkühlen lassen und noch warm unter die Glasnudeln mischen. Am Ende das frische und beiseite gestellte Gemüse (Paprikaschote, Radieschen, Lauchzwiebeln) unterheben und alles nochmal mit Fisch- und Sojasauce und dem frischem Limettensaft abschmecken. Schmeckt in warmem Zustand fast noch besser als kalt.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

katschaa

Huhu, ich hab das Rezept gerade ausprobiert, zwar in abgewandelter Form (hatte keine Fischsauche, keinen Sellerie und keine Erbsenschoten -> Dosenerbsen genommen), fand es aber trotzdem superlecker! Werde es auf jeden Fall bald wieder kochen, dann aber "richtig", also auch mit den Zutaten, die mir diesmal noch gefehlt haben :-) Viele Grüße, Katja

27.08.2010 17:01
Antworten
missis

Hallihallo, haben das Rezept bei unserem Kochduell mit Freunden gemacht und wir fanden das war der Renner. Super lecker und einfach nachzukochen.Das Rezept habe ich dann schongleich weitergegeben.

17.02.2008 17:31
Antworten