Bewertung
(2) Ø3,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 10.03.2007
gespeichert: 124 (0)*
gedruckt: 2.090 (7)*
verschickt: 11 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 07.08.2006
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

1 Pck. Glasnudeln, breite, chinesische
1 1/2 Liter Gemüsebrühe
Lauchzwiebel(n) bzw. Frühlingszwiebeln
1 Stange/n Porree
2 Pkt. Garnele(n) (TK, geschält, glasiert)
Paprikaschote(n), rote
1 Pck. Erbsenschote(n), frische
Radieschen
 n. B. Sellerie
2 große Chilischote(n), rote
1 TL Cayennepfeffer
 n. B. Fischsauce
1 EL Ingwer, frischer, geraspelter (gehäufter EL)
2 Zehe/n Knoblauch
3 EL Sesam
125 ml Öl (Sesamöl, kleine Flasche)
Limettensaft
3 TL Honig
2 TL Meersalz
 n. B. Sojasauce (Ketjap manis)
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 15 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Glasnudeln 3-4 Min. in Gemüsebrühe kochen (mit etwas Sojasauce bzw. Fischsauce verfeinert). Anschließend abschrecken, mit etwas Sesamöl mischen und erkalten lassen.

Paprikaschoten, Radieschen und Lauchzwiebeln putzen bzw. waschen, klein schnippeln und erst einmal wegstellen.

Sellerie und Porree schälen bzw. putzen und mit Chilischoten (inkl. Körner) fein schnippeln. Ingwer schälen, raspeln bzw. noch feiner würfeln und mit den gepressten Knoblauchzehen hinzugeben.
Alles mit etwas Sesamöl in einer großen Pfanne anrösten. Etwa 2/3 des Gemüses zunächst wieder aus der Pfanne nehmen. Dann die gefrorenen Garnelen hineingeben und kurz anbraten. Mit Sesamöl, Meersalz, den Saucen und Cayennepfeffer würzen. Erbsenschoten hinzugeben und kurz anschwenken. Sesam darüber streuen, den Honig untermischen und dann mit geschlossenem Deckel alles ca. 5-6 Minuten bei mittlerer Hitze garen lassen.
Danach Deckel abnehmen, das angebratene Gemüse wieder zurück in die Pfanne geben und alles weitere 2-3 Minuten bei starker Hitze braten.

Das Ganze etwas abkühlen lassen und noch warm unter die Glasnudeln mischen. Am Ende das frische und beiseite gestellte Gemüse (Paprikaschote, Radieschen, Lauchzwiebeln) unterheben und alles nochmal mit Fisch- und Sojasauce und dem frischem Limettensaft abschmecken. Schmeckt in warmem Zustand fast noch besser als kalt.