Hauptspeise
Nudeln
Pasta
Saucen
Schnell
einfach
Fisch
Resteverwertung
Pilze
gekocht
Studentenküche

Rezept speichern  Speichern

Julies Spezial - Nudeln

Durchschnittliche Bewertung: 3.78
bei 7 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 09.03.2007



Zutaten

für
400 g Nudeln (Spirelli)
100 g Champignons, gewürfelte
20 g Speck, gewürfelter
1 Zwiebel(n), gewürfelte
1 Becher Sauerrahm
Schuss Sahne
7 große Oliven, schwarze, gewürfelt
1 Dose Thunfisch, in Öl eingelegter
1 EL Tomatenmark
2 Zehe/n Knoblauch, gewürfelter
Salz und Pfeffer
Olivenöl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Nudeln in Salzwasser bissfest kochen.

Währenddessen die Zwiebelwürfel und Champignonwürfel in heißem Olivenöl in einer Pfanne anbraten. Den Thunfisch vom Öl befreien, in der Dose mit der Gabel zerdrücken und mit dem Tomatenmark und dem Speck dazugeben. Das Ganze mit dem Sauerrahm und der Sahne ablöschen. Zum Schluss die Oliven und den Knoblauch beimengen, dann noch salzen und pfeffern.

Sobald die Nudeln die gewünschte Konsistenz haben, abseihen und mit der Thunfischsauce mischen.

Tipp: Wer mag, kann das Ganze dann mit scharfen Chiliflocken würzen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Julie21

Freut mich, dass es dir geschmeckt hat :-) Danke für den netten Kommentar! LG Julia

22.10.2012 08:57
Antworten
pasiflora

Das ist eine supertolle Sosse!!! Und so schnell zubereitet. Habe alles nach Anleitung gemacht, musste nur den Sauerrahm mit Joghurt und die Sahne mit Milch ersetzen (da ich die hier nicht bekomme). *****!! Einfach lecker die Kombination von Thunfisch, Champignons und Speck, da waere ich nie draufgekommen... Foto lade ich auch hoch! LG aus Peru Pasi

21.10.2012 21:29
Antworten
Mamammhh

Tolles Rezept. Ich habe die Pilze weggelassen, da ich keine mehr im Hause hatte und es hat dem ganzen nicht geschadet. Arbeitszeit von 30min - naja; nach 30min waren wir fertig mit kochen & essen!!! Mein Mann konnte gar nicht genug bekommen - wirklich lecker! LG Mamammhh

08.09.2011 13:09
Antworten