Gemüse
Hauptspeise
Nudeln
Auflauf
Pasta
Vegetarisch
Käse
Herbst
Pilze
Vollwert

Rezept speichern  Speichern

Zauberhafter Spätzle-Spitzkohl-Champignon-Auflauf

Durchschnittliche Bewertung: 4.27
bei 136 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 08.03.2007



Zutaten

für
2 Köpfe Spitzkohl
500 g Champignons
500 g Spätzle, evtl. Vollkornspätzle
100 ml Gemüsebrühe
100 ml Sahne
2 EL Sonnenblumenöl
Salz und Pfeffer
Paprikapulver, mild
100 g Gouda, alter (oder Sorte nach Geschmack), geriebener
3 große Zwiebel(n)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Die Spätzle kochen (wenn ihr fertige verwendet - ich mache die selber).

Den Spitzkohl putzen, schneiden, waschen und in etwas Öl ca. 5 min. anschwitzen. Mit Salz und Pfeffer und etwas mildem Paprikapulver würzen. Dann in die Auflaufform geben und die Spätzle darauf verteilen.

Die Champignons putzen und klein schneiden. Ebenfalls in Öl anschwitzen und mit der Gemüsebrühe und der Sahne ablöschen - evtl. nachwürzen. Die Pilze über die Spätzle schichten und den geriebenen Käse darüber streuen. Ich verwende hier alten Gouda, da der traditionelle Appenzeller zuviel vom Geschmack der anderen Zutaten überdeckt.

Im heißen Backofen bei 200 °C goldgelb überbacken.

Die Zwiebeln inzwischen in Ringe schneiden und braun braten. Vor dem Servieren über den Auflauf streuen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

tatkor

Meine Auflaufform ist nicht groß genug. Letztlich hatte ich ca. 300 g Spätzle. Im Ofen war der Auflauf 20 Minuten. Sehr lecker und wird es häufiger geben!

03.05.2020 21:56
Antworten
ddip

Großartiges Rezept! Danke dafür. Ich hab Cheddar benutzt. Sehr lecker.

15.02.2020 16:17
Antworten
alice-im-wunderland

Der Auflauf ist sehr lecker, allerdings habel ich die doppelte Menge an Sahne und Brühe genommen habe.

11.10.2019 09:31
Antworten
blackfelidae

Heute gab es diesen simplen aber sehr leckeren Auflauf. Anfangs war ich etwas skeptisch, da ich davor noch nie mit Spitzkohl gekocht hatte, aber es hat sich wirklich gelohnt. Vor allem den Männern hat es sehr geschmeckt und ich werde diesen Auflauf jetzt wohl öfter kochen müssen / dürfen.

01.09.2019 21:17
Antworten
Ulla1364

Ich hab den Auflauf gerade gemacht und schon probiert: lecker👍, und wirklich einfach in der Zubereitung !

13.03.2019 11:45
Antworten
killerassel

Hallo elfenbein, auch ich habe dieses Rezept nachgekocht. Allerdings habe ich statt Spitzkohl Wirsing genommen. Es war aber sehr lecker und ein wirklich gelungenes Gericht. Liebe Grüße, Tanja

01.01.2009 16:42
Antworten
fatzi

Hallo Elfenzauber, wie schwer waren denn Deine 2 Spitzkohl ? Meiner hat 3,5 kg und das erscheint mir schon zuviel. Grüssle Gisela

21.10.2008 09:17
Antworten
Treboutzl

Auch wenn die Frage schon älter ist (Staub abwischt) - für kommende Besucher mag es ja noch interessant & wertvoll sein. Ich habe heute für 4 Personen zubereitet und dafür einen kleineren aber feinen Spitzkohl vom Bauern meines Vertrauens gewählt. Dieser hatte so rund 750g (komplett) nach Entfernen des inneren Strunks bin ich dann bei knapp 700g gelandet. Das war ausreichend bei 400g Nudeln und 400g Pilzen.

11.11.2018 11:22
Antworten
dirkfenske

Hallo, sehr lecker. Mit dem Paprika sollte man nicht geizen, der gibt dem Kohl das gewisse Etwas. Sahne sollte man ruhig 200ml nehmen. Ich habe außerdem nocht etwas Crème fraîche und Schnittlauch zu den Pilzen gegeben. Dieser Auflauf hat das Prädikat "zauberhaft" durchaus verdient und ich kann das Rezept hier nur empfehlen. LG Dirk

02.02.2008 11:20
Antworten
honeybunny16

Hallo! Hab letztens das Rezept nachgekocht und fand es ganz gut. Hätte vllt nur etwas mehr Soße sein können ;-) LG, honeybunny

13.12.2007 08:09
Antworten