Glühweingelee


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

ideal als Weihnachtsgeschenk

Durchschnittliche Bewertung: 4.23
 (67 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 08.03.2007 349 kcal



Zutaten

für
600 ml Wein, (Glühwein)
100 ml Orangensaft, frisch gepresster
2 Pkt. Vanillezucker
500 g Gelierzucker, 2:1

Nährwerte pro Portion

kcal
349
Eiweiß
1,14 g
Fett
0,41 g
Kohlenhydr.
59,76 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Alle Zutaten in einen großen, weiten Topf geben und zum Kochen bringen. Danach 2-3 Minuten sprudelnd kochen lassen und in 4 Gläser füllen. Gläser verschließen und auf den Kopf stellen und ca. 10 Minuten stehen lassen, danach wieder umdrehen. Gläser abkühlen lassen.


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

christine1983

Hallo 👋🏼 Ich hab ihn heute gekocht und ich muss sagen dieser Gelee hat sucht Potential, ich bin gespannt was die Familie dazu sagt an Weihnachten 🎄

14.12.2022 14:16
Antworten
alexandradugas

Das freut mich....dankeschön fürs ausprobieren Lg Alex 🎅

15.12.2022 05:02
Antworten
An49-ke-65

Hallo, hat schon mal jemand die Marmelade mit Kirschen gemacht? Über Antworten würde ich mich freuen

11.10.2022 11:39
Antworten
reg_soellner

Vielen Dank für das leckere Rezept 👍😍...das beste Glühweingelee das ich bisher gekocht habe.....schmeckt auch noch nach Weihnachten

19.02.2022 08:48
Antworten
alexandradugas

Das freut mich aber sehr 😊vielen lieben Dank fürs ausprobieren. Lg Alex

19.02.2022 20:37
Antworten
Windlerche

Hallo alexandradugas, dieses Glühweingelee schmeckt sogar im Sommer! Volle Punktzahl!

21.08.2008 11:29
Antworten
amaliaxi

Hallo, ich habe das Gelee gestern abend gekocht. Heute war es ganz schön fest, so wie es sein soll! Ich habe noch 2 Aepfel kleingeschnitten und mitgekocht. Da aber nicht alle die Aepfel lieben, habe ich sie in nur zwei Glaeser gefuellt. LG, amaliaxi

15.11.2007 13:50
Antworten
fuzzy87

Hallo, habe das Gelee heute gekocht. Was dabei rausgekommen ist ist leider eine ganz flüssige Sauce und kein Gelee. Habe mich aber genau an die Anleitung gehalten. Was hab ich falsch gemacht? Hab das "Gelee" ca. 3 1/2 Min. sprudelnd kochen lassen... Danke für Antworten. PS: Die Sauce schmeckt aber seeeehr lecker und wird nachher gleich mit Vanilleeis gegessen ;-) Viele Grüße fuzzy

12.11.2007 21:31
Antworten
brenny

Hallo, habe heute dieses Gelee gemacht und mann mann mann ist das lecker ... ruckzuck fertig und schon die Gelierprobe war ein Schmankerl. LG brenny

04.11.2007 16:10
Antworten
alexandradugas

Freut mich das das Gelee geschmeckt hat. Lg Alex

04.11.2007 18:34
Antworten