einfach
Eintopf
gebunden
gekocht
Lactose
Low Carb
Osteuropa
Schnell
Snack
spezial
Suppe
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Rumänische Salatsuppe

Supa de Salata

Durchschnittliche Bewertung: 3.69
bei 14 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 08.03.2007 208 kcal



Zutaten

für
2 Köpfe Salat
1 Tasse Milch (ca. 200 ml)
3 Zehe/n Knoblauch
2 Ei(er)
250 ml Sahne
2 EL Essig
300 ml Wasser
Pfeffer
Öl
Salz

Nährwerte pro Portion

kcal
208
Eiweiß
8,09 g
Fett
16,01 g
Kohlenhydr.
7,86 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Salat waschen und grob zerkleinern, danach die Salatstücke in einem Topf mit erhitztem Öl ca. 5 Minuten lang anbraten. Danach die Milch und das Wasser hinzugeben und 15 Minuten köcheln lassen. Die Knoblauchzehen schälen, fein hacken (pressen funktioniert auch) und hinzugeben. Das Eigelb und das Eiweiß der Eier trennen (das Eiweiß anderweitig verwenden). Anschließend das Eigelb mit der Sahne, Essig, Salz und Pfeffer verrühren und in den Topf geben. Nun die Suppe noch 5 Minuten köcheln lassen und je nach Geschmack mit Essig, Salz und Pfeffer abschmecken. Anschließend servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Bebelusch

Ich Liebe diese Suppe 😍👍

05.02.2019 01:05
Antworten
grete6

ich liebe diese Suppe. Bei mir ist allerdings 1 Becher Buttermilch anstatt Sahne und Essig drin. Erinnerungen an zu Hause😍😍

06.10.2018 18:48
Antworten
Schnürzl

Sorry, überhaupt nicht mein Ding. Liegt vielleicht daran, dass der gebratene Salat so gut wie keinen Eigengeschmack hat. Ich fand es ziemlich fad... Nix für ungut. LG Schnürzl

06.08.2013 13:35
Antworten
tinchen7685

diese suppe gibt es bei uns seid ich klein bin viele deutsche denken oh gott salat suppe was ist das..aber sie ist richtig lecker meine papa macht immer noch speck zwiebel und eierstich rein .. bis jetzt habe ich mich selbst nie rangetraut aber jetzt werde ich es mal nach deinem rezept versuchen und hoffen das es genau so lecker wird :))

19.12.2012 11:17
Antworten
dillaone

Super Rezept! Mein absolutes Lieblingsessen an heißen Tagen. Ich presse am Ende immer noch viel frische Zitrone rein und auch einen kleinen Löffel Sauerrahm/Creme Fraiche. Dazu etwas Weißbrot. Und ist zwar Geschmacksache aber ich esse die Suppe immer kalt.

27.07.2011 15:37
Antworten
Morgenmuffel81

Ich habe die Suppe gestern gekocht. Ganz lecker und schnell in der Zubereitung. Habe nur die halbe Menge gekocht und nicht ganz so lang kochen lassen, sodass der Salat noch ein gaaaanz kleines Bisschen knackig war.

20.06.2011 12:34
Antworten
dippegucker

Hallo, tut mir leid, aber die Suppe hat uns so überhaupt gar nicht geschmeckt! Aber ist halt alles im Leben Geschmacksache und vielleicht schmeckts ja manchen.... Gruß Claudia

27.05.2011 16:52
Antworten
kathmandu

Salatsuppe war das ekligste was ich früher essen mußte :-( Und es gibt wirklich Leute denen das schmeckt? Sorry, aber ich fand´s echt grausam......das weckt in mir die schlimmsten Erinnerungen! Aber ich will ja keinem den Appetit verderben ;-)

03.05.2010 15:10
Antworten
yellow7

Hallo, ich habe gestern Abend das leckere Süppchen gekocht. Statt Wasser habe ich Brühe genommen (300ml für 2 PS). Da wir Reste aus dem Kühlschrank verwenden mussten, habe ich auch Würstchen kleingeschnitten und mitgekocht. Zusätzlich habe ich ein bisschen frisches Dill genommen. Urteil: Die Suppe schmeckt sehr leicht, lecker und würzig - dank Essig. Auch ohne Feischeinlage wäre es soo schmackhaft! Kann ich nur empfehlen! Nächstes mal probiere ich so was wie Cremefine zu nehmen, damit ich mir zusätzliche Kalorien sparen kann :-) danke für das tolle Rezept! mfG, Aleksandra

17.06.2009 10:48
Antworten
Malta1993

Hallo, ich hatte noch Eisbergsalat der weg musste und habe daraus diese Suppe gekocht. Sehr lecker. Sie erinnert mich sehr an eine Senfsuppe die ich mal gekocht habe. Ich denke es liegt an der Saeure des Essigs. Ich habe hierfuer hellen Balsamicoessig genommen. Die Wassermenge hab ich auf 500ml erhoeht. Wem die Suppe zu 'duenn' erscheint kann noch Kartoffeln mitkochen. Vielen Dank fuer dieses Rezept! LG Gabi

03.06.2007 23:29
Antworten