Auflauf
Brotspeise
Europa
Gemüse
Gluten
Hauptspeise
Italien
Lactose
Low Carb
raffiniert oder preiswert
Resteverwertung
Sommer
Vegetarisch
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Auflauf mit Tomate - Mozzarella

mit Boden aus Toastbrot

Durchschnittliche Bewertung: 4.09
bei 33 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. simpel 08.03.2007 736 kcal



Zutaten

für
800 g Fleischtomate(n)
400 g Mozzarella
2 m.-große Zwiebel(n)
2 Zehe/n Knoblauch
125 ml Olivenöl
6 Scheibe/n Toastbrot (Vollkorn)
1 TL Salz
n. B. Pfeffer
Thymian, frisch
etwas Butter für die Form

Nährwerte pro Portion

kcal
736
Eiweiß
23,37 g
Fett
56,67 g
Kohlenhydr.
34,25 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Eine feuerfeste Form mit Butter ausstreichen. Den Backofen auf 220 Grad vorheizen.

Tomaten waschen, trocknen, halbieren und in 0,5 cm dicke Stücke schneiden und die Stielansätze herausschneiden. Den Mozzarella ebenfalls in 0,5 cm dicke Stücke schneiden. Die Zwiebeln und die Knoblauchzehe schälen und klein würfeln.

Das Olivenöl mit dem Knoblauch und den Zwiebeln mischen. Mit Pfeffer würzen. Das Toastbrot so in Form schneiden, dass der Boden der Auflaufform damit ausgelegt werden kann. Etwas von dem gewürzten Olivenöl über das Brot träufeln.

Die Tomaten und den Mozzarella dachziegelartig auf dem Brot verteilen, dabei die Tomaten leicht salzen. Das restliche Olivenöl über den Auflauf träufeln, diesen dann im Backofen 30 Minuten auf der mittleren Schiene überbacken.

In der Zwischenzeit den Thymian waschen, trocknen, Stiele entfernen, klein hacken und auf den fertigen Auflauf geben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

eflip

Mehrmals ausprobiert und immer wieder von allen für sehr lecker befunden. Schöne Kombination, einfach zu machen, kommt super an, wunderbar. Wir geben noch etwas Schärfe zu. Gibt's immer wieder, besten Dank!!

14.02.2017 13:58
Antworten
Elvisthepelvis

Super Leckerrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrr

15.07.2016 16:51
Antworten
Peely

Ich wollte heute Tomate-Mozarella mal anders und bin, obwohl skeptisch, bei diesem Rezept hängen geblieben. Ich habe es nicht bereut. Mega lecker ! Dachte erst dass ich die Hälfte morgen zur Brotzeit mitnehmen könnte, aber es war mir nicht möglich etwas übrig zu lassen :-)

19.10.2015 21:32
Antworten
enibasrauschab

habe noch Feta mit ran getan, :-) , das war lecker :-)

24.11.2014 20:44
Antworten
chiara900

Hallo, dieses Rezept ist ziemlich gut! Ich hatte etwas viel Mozzarella, aber umso besser :) Auch schienen mir 125 ml Öl etwas viel zu sein, ich bin mit knapp der Hälfte ausgekommen. Ich denke aber, nächstes mal wird es noch einen Blattsalat dazu geben, da ich es so etwas eintönig fand. Ansonsten alles super, 4 Sterne! LG

21.01.2014 20:13
Antworten
Mone-4

Suuuuuper lecker! Geht total einfach und es passt zum Beispiel gut als Beilage zu einem Steak oder so. Kommt gleich in mein persönliches Kochbuch! Werde es nächstes mal auch mit Pesto ausprobieren. Lg Mone

23.02.2009 13:33
Antworten
pinktroublebee

Lecker und geht so schnell,kann ich mir auch gut mit ein wenig grünem Pesto vorstellen!

28.05.2008 02:06
Antworten
Daniela1603

Habe mal eine Frage. Das Toastbrot wird das nicht matschig durch den austretenden Tomatensaft? Sonst hört es sich ja sehr lecker an. LG Dani

26.03.2008 16:19
Antworten
MickiMausi

Matschig!!! Das Brot wird nicht getoastet. Es ist weich, wie die Tomaten. Einfach probieren - schmeckt lecker.

29.03.2008 18:19
Antworten
gloeck81chen

Super lecker, sehr schnell und einfach! Darum 5 Sterne. Ich habe das Öl zusätzlich noch mit Basilikum gewürzt. Allerdings hätte es ruhig etwas mehr sein können. ;-) Danke für das tolle Rezept. LG, glöckchen.

16.08.2007 18:09
Antworten