Backen
Festlich
Fingerfood
Fisch
Gluten
Lactose
Mehlspeisen
Party
Snack
Vorspeise
kalt
raffiniert oder preiswert
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Räucherlachs - Pfannkuchenröllchen

mit Frischkäse und Meerettich - reicht für ca. 30 Röllchen

Durchschnittliche Bewertung: 4.1
bei 8 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 08.03.2007 1251 kcal



Zutaten

für

Für den Teig:

100 ml Wasser
125 g Mehl
2 TL Öl (Sesamöl)

Für die Füllung:

150 g Frischkäse
1 EL Sahne - Meerrettich
½ TL Zitronensaft
200 g Lachs, geräucherter
Schnittlauch zum Garnieren

Nährwerte pro Portion

kcal
1251
Eiweiß
68,52 g
Fett
66,58 g
Kohlenhydr.
93,00 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 40 Minuten
Für die Pfannkuchen das Mehl in eine Schüssel geben. Das Wasser zum Kochen bringen, zu dem Mehl hinzugeben und beides zu einem Teig verkneten. Den Teig 15 Minuten stehen lassen.
Anschließend den Teig in sechs Teile teilen und jeweils zu einer Kugel formen. Eine Kugel flachdrücken, mit etwas Sesamöl bestreichen und eine zweite flachgedrückte Kugel drauflegen. Zu einem ca. 1 mm dicken Kreis (Durchmesser 20 cm) ausrollen.
In eine erhitzte Pfanne geben und so lange backen, bis der Teig Blasen wirft. Wenden und von der zweiten Seite ebenfalls kurz backen. Nun die beiden Teigschichten sofort voneinander trennen und auf einen Teller mit einem feuchten Tuch bedeckt legen (sonst trocknen sie aus uns lassen sich nicht rollen). Mit den übrigen 4 Kugeln genauso verfahren.
Die Pfannkuchen auf eine Arbeitsfläche legen und jeweils das obere Drittel abschneiden.

In einer Schüssel den Frischkäse mit Zitronensaft und Sahnemeerrettich abschmecken und auf die Pfannkuchen verteilen. Den Räucherlachs ebenfalls darauf verteilen und die Pfannkuchen fest zusammenrollen. 1 Stunde kaltstellen.

In Scheiben schneiden und mit Schnittlauch garniert servieren.

Tipp: Die Röllchen lassen sich gut vorbereiten und am besten im gefrorenen Zustand schneiden. Dazu die aufgerollten Pfannkuchen in Folie einwickeln und einfrieren. Bei Bedarf aus dem Gefrierschrank nehmen, in Scheiben schneiden und auf einem Teller auftauen lassen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

panbiene

Hallo, habe mich gestern an den Rollen versucht. War anfangs wirklich etwas tricky, hat dann aber doch ganz gut geklappt. Mein Ältester (9) war echt begeistert davon und will die jetzt öfter haben! Vielen Dank panbiene

24.07.2013 21:36
Antworten
cucunci

ich friere sie auch immer 2h ein, damit sie sich besser schneiden lassen...übrigens: bei uns heißen diese Röllchen "Badische Sushi"...

11.11.2012 00:17
Antworten
Salzflocke

Super Fingerfood! Passt geschmacklich sehr gut zusammen. Ich lasse die Rollen kurz anfrieren, geht dann besser zu schneiden! LG Salzflocke

11.06.2012 10:34
Antworten
Kurzweilige

Alles ich finds echt geil! Vor allem den Teig auch wenns am anfang bisschen schwer war die beiden Teile wieder auseinander zu bekommen! LG

03.08.2011 13:11
Antworten
TigerundFrosti

Sehr leckeres Fingerfood.... mjam!

02.09.2007 20:57
Antworten