Vanille - Mohn - Himbeer - Sterne


Rezept speichern  Speichern

ergibt ca. 30 Stück

Durchschnittliche Bewertung: 4.35
 (52 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 08.03.2007 2967 kcal



Zutaten

für
250 g Mehl (Dinkelvollkornmehl)
75 g Rohrzucker
2 Pck. Vanillezucker
1 Prise(n) Salz
1 Ei(er)
125 g Butter
1 Msp. Backpulver
4 EL Mohn (Mohnback, Fertigmischung)
5 EL Marmelade (Himbeermarmelade)
evtl. Puderzucker, zum Bestäuben
Mehl für die Arbeitsfläche

Nährwerte pro Portion

kcal
2967
Eiweiß
44,81 g
Fett
126,49 g
Kohlenhydr.
407,79 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Aus Dinkelvollkornmehl, Backpulver, Rohrzucker, Vanillezucker, Salz, dem Ei, Butter und Mohnback einen Knetteig herstellen. Ca. 30 Minuten kalt stellen.

Auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen (ca.0,3 bis 0,5 cm) und jeweils zur Hälfte Sterne komplett ausstechen und zur Hälfte aus den Sternen noch mal einen kleinen Stern mittig ausstechen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Bei ca. 200°C Ober-/Unterhitze ca. 9 Minuten hellbraun backen.

Nach dem Backen sofort die kompletten Sterne mit der glattgerührten Himbeermarmelade bestreichen (bis knapp zum Rand!), die Sterne mit dem Loch darauf setzen und leicht andrücken.

Evtl. nach dem Erkalten mit Puderzucker bestreuen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Hammerler

Hallo, Löst sich der Zucker auf? Nehme sonst immer Staubzucker. Danke Claudia

14.12.2016 20:31
Antworten
Käferblau

Hallo Claudia, welchen Zucker meinst Du denn, der sich auflösen solte? Staubzucker ist ja das gleiche, wie Puderzucker...? Viele Grüße Sandra

15.12.2016 08:55
Antworten
nikolzaobi

wie lange haltbar? wo aufbewahren?

21.11.2016 13:09
Antworten
Käferblau

Guten Morgen nikolzaobi, Danke für die Frage aber so lange halten die bei uns nicht! Nach spätestens 1 Woche sind die weg..! Keine Ahnung?? Viele Grüße Sandra

22.11.2016 08:02
Antworten
CarmenK1993

Wollte mal was neues probieren, da kam dieses Rezept genau richtig. Die Plätzchen sind super lecker, mal was anderes, und sind auch bei der kompletten Familie super angekommen :) Bild folgt ;)

12.12.2015 14:49
Antworten
Kerstin02

Solche guten Kekse habe ich noch nie gebacken. Einfach nur perfekt! Habe reichlich 1 EL mehr an Mohn genommen und etwas mehr Mehl. Extrem gut, diese Kekse. Vielen Dank! LG Kerstin

24.05.2009 20:48
Antworten
Sivi

WOW... Das sind die nahezu perfekten Plätzchen! Optisch super, geschmacklich ungewöhnlich (mal was anderes mit Mohn), fruchtig-aromatisch, Konsistenz ist klasse! Jetzt muss ich nur noch bis morgen warten, dann sind sie komplett ausgekühlt und ich nehme an, dann werden sie durch die Feuchtigkeit der Marmelade etwas mürber. Man merkt gar nicht, dass es sich um Vollkornplätzchen handelt! Am Anfang hatte ich etwas Schwierigkeiten mit der Teigkonsistenz, sie war mir etwas weich geraten und ich konnte die kleinen Sterne schlecht ausstechen. Nachdem ich ein klein wenig mehr Mehl genommen hatte, gings aber einwandfrei. Vielen Dank für dieses schöne Rezept. LG von Sivi

18.11.2008 22:45
Antworten
lalalalalalala

Hallo... Ich habe eine Frage zu dem Mohnback .... kann ich da auch normalen Mohn gemahlen verwenden? Ich verwende nicht gern fertige Produkte Lg

02.11.2008 14:01
Antworten
Käferblau

Hi lalala... Du kannst ansich auch "frischen" Mohn verwenden! Du mußt ihn dann nur mahlen, etwas aufkochen und mit Stärke oder Puddingpulver "andicken" damit die Konsistenz stimmt! Liebe Grüße, Sandra

03.11.2008 09:25
Antworten
nanni82

Mmmhhh... die klingen aber lecker! Kommen sofort auf meine Nachbackliste :o). LG Janine

23.03.2007 10:26
Antworten