Braten
Brotspeise
Europa
Fingerfood
Geflügel
Gemüse
Griechenland
Hauptspeise
Herbst
kalorienarm
Snack
Türkei
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Leichter Geflügel Döner

Durchschnittliche Bewertung: 2.67
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 08.03.2007 380 kcal



Zutaten

für
75 g Rotkohl
1 TL Essig (Weißweinessig)
1 kleine Zwiebel(n)
100 g Hähnchenfilet(s)
1 TL Öl
100 g Salatgurke(n)
1 Knoblauchzehe(n)
125 g Milch, fettarme
Salz und Pfeffer
Gewürzmischung (Gyrosgerwürz)
Paprikapulver
1 kleines Fladenbrot(e)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 25 Minuten
Kohl in Streifen schneiden. Essig zugeben, durchkneten und mit Salz und Pfeffer würzen. Zwiebeln in Scheiben, Hähnchen in Streifen schneiden. Fleisch und Zwiebeln mit Gyrosgewürz, Paprika und Öl vermischen. Rotkohl und Fleisch ca. 1 Std. kalt stellen. Gurke halbieren, eine Hälfte in Scheiben schneiden die andere raspeln.

Knoblauch fein hacken. Joghurt, Knoblauch und geraspelte Gurke verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Pfanne erhitzen, Fleisch darin unter Wenden 4-5 Minuten braten. Fladenbrot oder Pitatasche im Toaster ca. 3 Minuten rösten.

Eine Seite aufschneiden und mit allen Zutaten befüllen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

reina

Dein Rezept hört sich einfach und sehr lecker an, allerdings irritiert mich die Zugabe von fettarmer Milch in der Zutatenliste, in der Zubereitung kommt jedoch Joghurt rein, womit mach ich es nun? Mit Milch oder mit Joghurt? lg

14.11.2009 22:45
Antworten