einfach
Fleisch
Gluten
Lactose
Studentenküche
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Tortillini - Salat

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

35 Min. simpel 08.03.2007 277 kcal



Zutaten

für
1 Salatgurke(n)
5 Tomate(n)
300 g Schinken, gekochter
1 Zwiebel(n)
2 Knoblauchzehe(n)
½ Becher Crème fraîche
½ Becher Sahne
n. B. Kräuterling(e), italienische Art
400 g Tortellini (mit Fleisch gefüllte, oder halb Fleisch - halb Käse)

Nährwerte pro Portion

kcal
277
Eiweiß
18,91 g
Fett
9,77 g
Kohlenhydr.
27,33 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Tortellini ganz normal kochen (aber nicht zu weich werden lassen, sie sollten schon noch „biss“ haben). Anschließend auskühlen lassen und in eine Schüssel geben.

Salatgurke, Tomaten, Zwiebel schälen bzw. waschen. Alles zusammen mit dem Kochschinken würfeln und dazu geben. Knoblauchzehen durch die Knoblauchpresse ebenfalls mit in die Schüssel geben. Ca. jeweils ½ Becher Crème fraiche und Sahne dazugeben und alles unterheben. Kräftig Kräuterlinge nach Bedarf darüber streuen. Evtl. nach Geschmack noch mehr Crème fraiche oder Sahne dazu geben. Am besten im Kühlschrank bis zum Verzehr gut durchziehen lassen.

Tipp: Schmeckt im Kühlschrank aufgehoben auch noch einen Tag später richtig lecker, wenn man dann noch einmal kräftig Kräuterlinge darüber streut.
Je mehr Salatgurken, Tomaten, Schinken man beigibt, um so frischer schmeckt der Salat.

Passt gut zu Grillgerichten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

eseil

Lecker, schnell und einfach - also perfekt für Grillpartys, wenig Zeit, Arbeit, Buffet u.ä. Ich hab auch noch Meersalz und Pfeffer rangemacht - nach dem Tipp von "käsespätzle". Vielleicht mach ich beim nächsten Mal auch noch ein bisschen Käse mit ran. Ist sicher auch lecker. Foto kommt in den nächsten Tagen. LG, eseil

09.11.2009 21:12
Antworten
käsespätzle

Hallo, ich hab den Salat gemacht und er kam sehr gut bei uns an. Allerdings habe ich noch etwas Salz und Pfeffer aus der Mühle dazu gegeben. Wie er am nächsten Tag schmeckt kann ich nicht beurteilen, da alles aufgegessen wurde. LG käsespätzle

21.11.2007 09:09
Antworten