Beilage
Braten
Camping
einfach
Fleisch
Gemüse
ketogen
Low Carb
Paleo
Pilze
Salat
Studentenküche
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Salat mit gebratenen Champignons

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 13 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 08.03.2007 747 kcal



Zutaten

für
1 Kopf Salat nach Wahl
200 g Champignons
200 g Speck, gewürfelter
1 Zwiebel(n)
2 EL Öl
4 EL Essig
2 TL Senf, mittelscharfer
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
747
Eiweiß
16,04 g
Fett
73,27 g
Kohlenhydr.
7,52 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Den Salat putzen, waschen, trockenschleudern und in größere Stücke zupfen. Pilze abreiben und in Scheiben schneiden.

Den gewürfelten Speck in einer heißen Pfanne auslassen und kross braten, aus dem Fett nehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Die Pilze im Speckfett knusprig braten, ebenfalls herausnehmen und beiseite stellen.

Die Zwiebel abziehen und fein würfeln. Eine Vinaigrette aus Öl, Essig, Senf, Zwiebeln , Salz und Pfeffer rühren. Die Pilze unterheben und zum Schluss den Speck darüber streuen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kirstenlau

super lecker dein Salat. Habe Himbeeressig verwendet und noch ein wenig Ziegenkäse oben drauf getan. Den gibt es wieder, soviel ist sicher

08.06.2018 19:45
Antworten
Pbglerin

Sehr lecker und schnell gemacht. Da ich keine Zwiebeln mag, habe ich diese einfach weggelassen und da ich nicht alle Zutaten fürs Dressing zu Hause hatte, habe ich diesen einfach weggelassen und dafür den Speck und die Champignons ohne Abtropfen in den Salat gegeben und die Champignons in der Pfanne noch mit etwas Salz gewürzt. Ging sehr gut und war durch das "fehlende" Dressing auch nicht so ölig. Wird es definitiv wieder geben :)

04.04.2018 16:49
Antworten
Florian-is-cooking

Kann ich nur zustimmen war sehr lecker und das nächste mal werde ich auch knoblauch und Rocula noch dazu geben !

16.10.2017 18:50
Antworten
SessM

Hallo Bibi, oberlecker dein Salat mit den Pilzen und dem Speck. Wir haben nur noch Paprika mit verwertet und ins Dressing eine Schalotte. Klasse Rezept und die volle Punktzahl von uns dafür und alle Daumen hoch. Ein Foto folgt noch und bis bald auf Chefkoch. Lieben Gruß SessM

04.04.2017 19:24
Antworten
TanjaWolf09

....total lecker! ich hatte ausser dem eisbergsalat noch zusätzlich rucola und etwas gurke mit rein geschnitten. vielen dank für dieses leckere Rezept . mal was anderes

27.02.2017 20:34
Antworten
schnucki25

hallo, sehr lecker auch ohne Speck.... LG Dani

08.02.2013 15:23
Antworten
dreichert1

kann mann den speck weglassen

28.04.2009 09:34
Antworten
bibi270263

Ja den Speck kann man weglassen...aber der schmeckt gerade am besten in diesem Salat... LG Bibi

28.04.2009 15:40
Antworten
soni30

Ich habe noch ein paar Cocktailtomaten unter diesen leckeren Salat gemischt, nur eine halbe Zwiebel benutzt und gleich viel Öl - Essig benutzt. Schmeckt bestimmt auch gut mit pochierten oder hartgekochten Eiern oder ein paar Bratkartoffeln. Welchen Essig/Öl benutzt Du für dieses Rezept?

29.01.2008 10:50
Antworten
bibi270263

Hallo soni30, ich verwende bei diesem Salat ganz normalen Tafelessig, weil ja noch Senf dazugemischt wird. LG Bibi

29.01.2008 17:04
Antworten