Marmelade aus gelben Pflaumen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.8
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 07.03.2007



Zutaten

für
750 g Pflaume(n), gelbe
250 g Aprikose(n) oder Pfirsiche
Likör (Cuarenta y Tres, 43er)
300 g Gelierzucker 1: 3

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Pflaumen mit etwas Wasser kochen, bis sie sich von der Schale und den Kernen trennen. Dann durch ein Sieb (oder Passiermühle) gut durchpassieren - so, dass halt nur noch der Saft und das Fruchtfleisch übrig bleiben. Klein geschnittene Aprikosen oder Pfirsiche hineingeben und gut durchkochen, evtl. pürieren. Wenn alles "aufgelöst" ist Zucker hinzugeben und unter Rühren aufkochen lassen. 4 Minuten sprudelnd kochen, den Likör zufügen.

In heiß ausgewaschene Gläser geben, diese sofort verschrauben und zum Vakuumieren ein paar Minuten umgekehrt ins Spülbecken stellen und mit heißem Wasser übergießen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Hellinate

Ich habe die Marmelade gestern gekocht. Die weichen Pflaumen in einem Durchschlag geschöpft und mit dem Holzfleischklopfer (ich hatte nichts anderes Passendes) durchgerührt. Die an 2 kg fehlende Menge habe ich mit Himbeeren aufgefüllt, dann das Ganze püriert. Nun Gelierzucker dazu- o, das war schon lecker! Ich habe dann noch 6 cl Slivowitz eingerührt und alles abgefüllt. Es ist auch schön fest geworden.

28.07.2012 12:07
Antworten
cookie1205

Hallo ich habe diese Marmelade gekocht und finde sie sehr gelungen. Als Abwandlung hatte ich einmal pur und einmal mit Äpfel statt Pfirsich dazu ohne Alk.aber mit Vanille :-) Ich lade mal ein Bildchen hoch LG Cookie1205

13.09.2007 14:33
Antworten
QueenofDarkness

Hallöchen.... gibt es auch eine ´alkoholfreie´ Methode??? Lg QueenofDarkness

10.09.2007 19:11
Antworten