Gratinierter Möhren - Zucchini - Toast


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.4
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 07.03.2007



Zutaten

für
2 Möhre(n), geputzt, ca. 150 g
2 Zucchini, geputzt, ca. 150 g
1 Zwiebel(n), 80 g
1 TL Pflanzenöl
1 TL Thymian, gerebelt
Pfeffer aus der Mühle
Jodsalz
100 g Käse (geriebener Edamer)
100 g saure Sahne (10% Fettgehalt)
½ TL Paprikapulver, edelsüß
4 Scheibe/n Toastbrot (Vollkorn)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Möhren und Zucchini putzen, waschen und in feine Scheiben hobeln. Die Zwiebel schälen, in dünne Streifen schneiden und in Öl goldgelb rösten. Die Möhren und Zucchini hinzufügen und kurz mitbraten. Mit Pfeffer, Salz und Thymian würzen und zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 8 Minuten lang schmoren lassen.

Derweil den Ofen auf 225°C (Gas: Stufe 4) vorheizen. Käse, Sahne und Paprikapulver gut vermischen. Den Toast auf eine feuerfeste Platte legen. Die Möhren und Zucchini gleichmäßig darauf verteilen. Die Sahnemasse darüber geben und verstreichen. Gratinieren, bis der Käse zerlaufen und zart gebräunt ist (ca. 15 – 20 Minuten).

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Inuyawa

Sehr sommerlich, sehr lecker. Einfach in der Zubereitung und es macht sehr satt. Mir fehlte nur ein wenig Salz in der Sahnemasse. Die Zucchini und Möhren habe ich in etwas Gemüsebrühe köcheln lassen. Ich werde es auf jeden Fall auf unsere Liste mit vegetarischen Gerichten setzen. Auch könnte ich mir dieses Gericht sehr gut mit etwas Tomate vorstellen.

19.05.2018 13:46
Antworten
Nimbusine

... Natürlich meine ich saure Sahne!! 😁

18.05.2018 19:34
Antworten
Nimbusine

Eben auf der Suche nach einem schnellen und gesunden Gericht gefunden. Ich hatte keine Säure Sahne da, habe stattdessen Cremefraiche mit etwas Milch genommen. Gewürzt habe ich mit TK-8-Kräutern, Bärlauchsalz und Pfeffer. Es hat uns sehr lecker geschmeckt! Vielen Dank für dieses tolle Rezept! Mein Mann hatte die Idee, es beim nächsten Mal mit Süßkartoffeln statt Möhren zu versuchen...ich werde berichten!

18.05.2018 19:32
Antworten
movostu

Ich vermischte Pfannengemüse und Sahnemasse, ehe ich das Toastbrot damit bestrich. Bei 180 Grad Ober/Unterhitze nach 10 Minuten fertig und lecker. Gruß movostu

05.03.2018 14:21
Antworten