Danis Bananenmuffins


Rezept speichern  Speichern

Rezept reicht für ca. 24 Muffins

Durchschnittliche Bewertung: 4.49
 (210 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 06.03.2007 4706 kcal



Zutaten

für
3 Banane(n)
210 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
2 Ei(er)
150 g Margarine
400 g Mehl
1 TL Backpulver
1 Prise(n) Salz
125 ml Milch
150 g Schokostreusel

Nährwerte pro Portion

kcal
4706
Eiweiß
75,32 g
Fett
163,92 g
Kohlenhydr.
719,18 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Die Bananen schälen, in eine Schale geben und mit einer Gabel zerdrücken.

Die restlichen Zutaten in eine Schüssel geben und miteinander verrühren. Anschließend die zerdrückten Bananen zugeben und unterrühren. Den Teig in vorbereitete Muffinförmchen füllen.

Im vorgeheizten Backofen bei 175 °C Ober-/Unterhitze ca. 20 - 25 Minuten backen.

Der Teig reicht für 24 Muffins.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kleome

Habe den Tegl auf die Hälfte runtergerechnet und mit zwei Bananen und nur 40 Gramm Zucker, sowie 180 Gramm Mehl und 20 Gramm Weizenin verwendet und ja einen kräftigen Schuss Rum zum Teig gegeben. Sehr lecker. Gehen super auf..mach ich wieder.

05.08.2021 11:37
Antworten
Bepaen

Super lecker. Ich hab allerdings keine Muffins davon gemacht, sonder einen Kastenkuchen. Bild ist hochgeladen. :-)

13.06.2021 12:48
Antworten
papakochtambesten

Sehr lecker! Ich habe nur 180 Gramm Zucker verwendet, beim nächsten Mal würde ich sogar noch weniger nehmen. Ich habe zwei 12er-Muffinbleche übereinander gebacken bei Umluft 160 Grad für 25 Minuten.

22.04.2021 14:06
Antworten
Tschab

Ich habe die Muffins das erste mal gemacht und sie schmecken super. Sie sind schön saftig und nicht all zu süß Ich hatte keine schokostreusel und habe deshalb Nutella verwendet. Es wurden genau 24Muffins und sie haben gerade mal 2 Tage überlebt 🤪😂 Heute muss ich noch 1 Tour backen😉

13.04.2021 07:36
Antworten
___Chrissi___

Bestes Bananenmuffin-Rezept, das ich bisher ausprobiert habe :) Vielen Dank fürs teilen. Ich habe nur kleine Abwandlungen vorgenommen: Eischnee schlagen Ca 150g Zucker reichen uns 1TL Natron Auch schon mit Dinkelmehl statt Weizenmehl gebacken, werden genauso lecker.

03.02.2021 15:08
Antworten
sambi

hallo dani01, vielen dank das du dieses rezpet eingestellt hast =) i ch habe soeben den ersten muffin probiert und fand es total lecker! ich hatte allerdings die portionenangaben von dir gedrittelt und mit 10muffins reicht uns das auch völlig aus. variiert habe ich, indem ich braunen zucker und echte vanille verwendet habe und weisse schokolade in die muffins gerieben habe - harmoniert total toll mit dem bananengeschmack! lg, sam

14.11.2008 14:07
Antworten
-zimt-

Hallo! habe die "Muffins" in einer Kastenform gebacken, und muss sagen der Teig ist seeeehr lecker und v.a. schön bananig, ohne aufdringlich zu schmecken. mir waren sie etwas zu süß, was aber sicher z.B. durch Zartbitter- Glasur ausgeglichen werden kann. Vielen Dank für eine schönes und gelingsicheres Rezept! Lieber Gruß

16.10.2008 17:07
Antworten
manuela-one

da bin ich nochmal, genau das richtige Rezept für meine Männer, sind immer noch am schmatzen, die Muffins sind soooooooooooo lecker. l.g. Manuela p.s. hatte keine Schokostreusel im Haus, geht aber auch so.

08.04.2008 14:48
Antworten
dani01

Hallo, es freut mich dass euch die Muffins so gut schmecken. Das sind auch mit meine Lieblinsmuffins. Danke für deinen Kommentar un deine Bewertung! Liebe Grüße Daniela

08.04.2008 22:25
Antworten
manuela-one

hallo dani01, bin durch zufall auf dein rezept gestossen...werd es heut noch ausprobieren, erstmal abspeichern . l.g. manuela

08.04.2008 13:33
Antworten