Hauptspeise
Backen
Italien
Europa
Vegetarisch
raffiniert oder preiswert
Basisrezepte
Pizza
Gluten

Rezept speichern  Speichern

Pizzateig mit italienischen Kräutern

kein langweiliger Pizzateig mehr!

Durchschnittliche Bewertung: 4.26
bei 25 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 06.03.2007 1839 kcal



Zutaten

für
350 g Mehl
4 EL Olivenöl
150 ml Wasser, lauwarmes
1 Würfel Hefe, frische (oder 1 Pck. Trockenhefe)
1 TL Salz
2 EL Zucker
1 TL Oregano, gehackter
1 TL Basilikum, gehackter
Fett für das Blech

Nährwerte pro Portion

kcal
1839
Eiweiß
41,83 g
Fett
56,29 g
Kohlenhydr.
285,59 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Das Mehl in eine große Schüssel geben und mit dem Salz, Zucker, Oregano, Basilikum vermischen. Die Hefe im lauwarmen Wasser auflösen und auf das Mehl gießen, dann die 4 Esslöffel Olivenöl hinzugeben und alles am besten mit Knethaken eines Handrührgerätes gut verrühren.
Diesen Teig dann mit einem Küchentuch abdecken und an ein warmes Plätzchen stellen, damit er 30 Minuten lang aufgehen kann.

Dann nochmals durchkneten, auf einem gefetteten Backblech verteilen, (er sollte nicht zu sehr kleben, tut er das doch einfach noch ein bisschen Mehl mit unterrühren) nach Lust und Laune belegen und vor dem Backen nochmal 5 Minuten ruhen lassen.

Im vorgeheizten Backofen bei 180°C Umluft ca. 30 Minuten backen (bei 200°C Ober-/Unterhitze eher 20 Minuten). Dies ist abhängig von der Dicke des Belages und Beschaffenheit des Ofens.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Superkoch_uwe411

Tolles Rezept! Aber 2 EL Zucker? Den hab ich weggelassen. Gelingt sehr gut.

30.04.2020 18:58
Antworten
Bebii 93

Der Teig war schnell gemacht und das verarbeiten hat gut geklappt. Leider war sie nach 30 min immer noch nicht schön knusprig und werde kein Zucker mehr dazugeben,war zu süß.

05.04.2020 18:31
Antworten
DolceVita4456

Für den Pizzateig habe ich Spezialmehl für Pizza Tipo 00 genommen. Die Kräuter in dem Teig hat man gut herausgeschmeckt. Gebacken habe ich die Pizza bei 300 Grad. Sehr lecker war die Pizza, danke für die schöne Idee mit den Kräutern. LG DolceVita

26.03.2020 15:12
Antworten
Anaid55

Hallo Kathrinchen, den Pizzateig mit Kräutern zu machen, finde ich toll, auf die Idee bin ich nicht gekommen und auch sehr lecker. Liebe Grüße Diana

04.02.2020 17:28
Antworten
Jenny11112222

Dieser Teig gelingt immer. Vielen Dank 😊

24.11.2019 10:11
Antworten
Katrinchen83

Danke für die Tipps udn Anregungen! Hier hab ich auch noch einen: Wenn man ein paar getrocknete Tomaten ganz klein hackt und auch noch zum Teig gibt schmeckt es total super! Dann braucht man die Pizza fast nicht mehr belegen ;-)

08.03.2007 11:40
Antworten
Kögi

Hallochen, ich mach den Pizzateig genauso! Nur back ich ihn bei sehr grosser Hitze. Ich heize den Herd auf höchster Stufe auf und gebe dann die Pizza bei ca 250 ° rein. ca 10 Min. Da wir sie schön knusprig. Denn bei niedrigeren Temperaturen ist sie bei mir zu lätschert geworden. Hab das mal im Fernsehen geschaut, manche nehmen da auch einen Schamottstein, der in dem Herd erhitzt wird, und darauf wird dann die Pizza gebacken! LG Kögi

07.03.2007 17:33
Antworten
Benesch

Hallo, als ich das Rezept gelesen habe, wusste icas wird das Abendessen. Da ich Kräuter sehr mag und immer im TK einige Päckchen habe, ist der Teig schon angesetzt. Jetzt ist er auf dem Backblech. Liebe Grüße Silvia

07.03.2007 15:20
Antworten
alexandradugas

Ich verwende auch immer für meinen Pizzateig einen Eßlöffel Pizzagewürz. Nehme aber 500g Mehl und 1/4l lauwarmes Wasser. Gruß Alex

07.03.2007 14:59
Antworten
Jerchen

Hallo Katrinchen83! Genauso mache ich meinen Pizzateig auch. Die Idee kam mir vor einigen Jahren, als ich die ital. Kräuter für meine Küche entdeckte. Viele liebe Grüße aus der schönen Pfalz Jerchen

07.03.2007 12:35
Antworten