einfach
Fleisch
ketogen
Lactose
Low Carb
Studentenküche
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Hackfleischsuppe

Durchschnittliche Bewertung: 3.6
bei 8 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. simpel 05.03.2007 376 kcal



Zutaten

für
350 g Hackfleisch, gemischtes
1 kleine Zwiebel(n), klein gehackte
1 Zucchini, gewürfelte
2 EL Tomatenmark
¾ Liter Gemüsebrühe
1 gr. Dose/n Tomate(n), geschälte
200 g Sahne oder Crème fraiche
Salz
Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
376
Eiweiß
21,54 g
Fett
28,51 g
Kohlenhydr.
8,63 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Das Hackfleisch mit der klein gehackten Zwiebel und gewürfelten Zucchini anbraten. Dann Tomatenmark unterrühren und mit der Gemüsebrühe ablöschen. Die Dose geschälte Tomaten pürieren und zum Fleisch geben. Einige Minuten köcheln lassen. Zum Schluss mit Sahne oder Crème fraiche, Salz und Pfeffer abschmecken.

Dazu passt Baguette oder Brötchen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

eflip

Ausprobiert und von allen für sehr lecker befunden. Schöne Kombination, einfach zu machen, wunderbar. Gibt's wieder, besten Dank für die Idee!!

27.02.2017 14:33
Antworten
Blechmichel70

Super Lecker, meine Familie ist begeistert. Danke für das Rezept. Gruß aus Ostwestfalen

29.03.2011 12:06
Antworten
ClaudiaMaria1973

Hallo, wir haben die Hackfleischsuppe zum Abendessen gekocht. Sie schmeckte uns echt prima! Den Rest gabs dann am nächsten Abend aufgewärmt. Ich habe braune Champignons klein geschnitten und mit dazugegeben. Die Pilze und die Zucchini habe ich vorher einzeln gedünstet und erst später zum Hackfleisch dazugegeben, warm werden lassen und dann sehr kräftig abgeschmeckt. Wir hatten Zwiebelbagutette dazu. Liebe Grüße, Claudia

05.02.2010 13:23
Antworten
JosephineB

Hallo, habe diese Suppe gestern anläßlich meines Geburtstages zum zwanglosen Abendessen. Für 12 Personen wurde geschmurgelt und es reichte gut aus. Gewürzt wurde zusätzlich mit einer handgepflückten Kräutermischung aus Griechenland und es schmeckte sehr lecker. Vielen Dank, Josie

28.04.2008 19:18
Antworten
melsi

Hi, danke für den Tipp. Gut das es Dir geschmeckt hat. LG Mel

14.11.2007 20:11
Antworten
majon38

Huhu... habe gestern Abend die Hackfleischsuppe vorgekocht und heute Mittag wird sie verputzt. Ich habe noch einen Teel. getrockneten Basilikum und einen Eßl. scharfes Ajvar mit in die Suppe gegeben. Lecker !!!

13.03.2007 12:36
Antworten