Eierlikör - Kuchen mit Nutella


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.7
 (143 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. normal 05.03.2007 5599 kcal



Zutaten

für
250 g Butter
240 g Zucker
1 Prise(n) Salz
1 Pck. Vanillezucker
5 Ei(er)
250 g Mehl, Type 405 (Instant - Mehl von Diamant)
1 Pck. Backpulver
¼ Liter Eierlikör
3 EL Nutella
Puderzucker zum Bestäuben
Fett für die Form

Nährwerte pro Portion

kcal
5599
Eiweiß
80,95 g
Fett
309,01 g
Kohlenhydr.
560,91 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Butter, Zucker, Vanillezucker und 1 Prise Salz schaumig rühren. Nacheinander die 5 Eier hinzufügen und gut unterrühren. Das Instant-Mehl (kein anderes!) mit dem Backpulver mischen und unter den Teig rühren, bis eine homogene Masse entstanden ist. Unter ständigem Rühren nun den Eierlikör dazugeben. Eine Springform mit Rhodoneinsatz fetten, die Hälfte des Teiges einfüllen und diesen glattstreichen.
Unter die restliche Teigmenge ca. 2 - 3 EL Nutella rühren, bis der Teig eine braune Farbe hat. Den dunklen Teig nun gleichmäßig auf den hellen Teig gleiten lassen und glattstreichen.
Nun mit einem kleinen Löffel den dunklen Teig wellenartig rundherum unter den hellen Teig heben. So entsteht nachher im Anschnitt ein schönes Muster.

Im vorgeheizten Backofen bei 180°C (Gas: Stufe 2-3) auf mittlerer Schiene ca. 1 Stunde backen.

Den Kuchen aus dem Ofen nehmen und etwas abkühlen lassen. Dann aus der Form lösen und auf einen Kuchenrost zum vollständigen Abkühlen setzen. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.

Anmerkung: Dieser Kuchen ist für einen trockenen Kuchen besonders saftig. Durch den Eierlikör und das Nutella treffen zwei feine Geschmacksnoten aufeinander.
Der Kuchen lässt sich gut 1 Woche aufbewahren, ohne an Geschmack oder Frische zu verlieren. Er lässt sich auch ebenso gut einfrieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

fastandeasy

Geniale Idee, den Marmorkuchen mit Nutella und Eierlikör zu machen! Hab ihn jetzt schon öfter gebacken und er wurde immer fluffig und saftig! Nehme übrigens immer normales Dinkelmehl Type 630!

23.09.2022 12:23
Antworten
Angel001

Habe den Kuchen heute gebacken. Der ist gut angekommen. War sehr zart und sehr lecker 😋😋😋 Ich habe nur 180 gr Zucker genommen und 50 min bei 175 Grad Habe mich für die Form mit dem Tannenbaum entschieden passend zur Vorweihnachtlszeit Den gibt es jetzt öfters 😆

12.12.2021 20:49
Antworten
mante235

Schnell zusammengerührt, super fluffig und saftig und einfach lecker 😋

09.06.2021 17:52
Antworten
kleinehobbits

Hallo Flower, dein Kuchen stößt bei allen Familienmitgliedern auf wahre Begeisterung. Supersaftig und sehr fein. Den Zucker hab ich um einiges reduziert, was dem Rezept nichts tut. Außerdem hab ich Dinkelmehl Type 630 und Dinkelvollkornmehl gemischt. Mit dem griffigen Mehl backe ich grundsätzlich nur Strudelteig. Das bitte nicht falsch verstehen. Nach einer guten Dreiviertel Stunde war das Prachtexemplar fertig. Vielen Dank für das schöne Rezept, dass ich gerne wieder mache. LG kleinehobbits

02.05.2021 16:13
Antworten
1Zimtschnecke

Sehr lecker und saftig. Hat auch mit Dinkelmehl 630 bestens funktioniert. Habe schon beide Mehlsorten probiert und konnte keinen Unterschied feststellen. War nach 45 min. im Ofen schon durch.

03.10.2020 15:27
Antworten
Schisi

Hallo FlowerBomb, hört sich sehr gut an, Dein Rezept - aber woher bekomme ich Instant-Mehl? Habe ich noch nie gesehen... LG Schisi

11.01.2010 07:39
Antworten
FlowerBomb

Hallo Schisi, erstmal danke für dein Interesse an meinem Rezept. Es ist wichtig, daß man genau DIESES Mehl nimmt - denn nur SO wird der Kuchen schön saftig. Das Instant-Mehl bekomme ich hier in Dortmund z.B. im REWE oder bei EDEKA. Soweit ich weiß, gibt es dieses Mehl nur von Diamant. Auf der Packung steht: Diamant INSTANT MEHL - locker und rieselfähig - TYPE 405. Solltest du es nicht sofort selber im Regal finden, frag besser dort nach. Manchmal steht es ein wenig versteckt, da die meisten Verbraucher immer noch zur normal vermahlenen Type 405 greifen. Diese Tüten stehen daher immer weiter vorne in den Regalen. Vielleicht stellen auch andere Firmen rieselfähiges Mehl her. WICHTIG ist eben nur, daß INSTANT MEHL drauf steht. Die Mehltype steht nur für das ganz weiße Mehl, das man normalerweise zum Kuchenbacken nimmt. Mit dem INSTANT MEHL kann man z.B. auch eine Mehlbrenne super hinbekommen, ohne, daß es Klümpchen gibt. Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen ? lg Flower

11.01.2010 13:27
Antworten
Schisi

Hey Flower, vielen Dank!!! Ich werde berichten, sobald ich den Kuchen gebacken habe. VG Schisi

11.01.2010 19:49
Antworten
Eulenliesel

Hallo, Flower Bomb ! Eine Frage hätte ich, bevor ich diesen Kuchen ausprobiere : Warum muss es unbedingt Instant Mehl sein ?Welchen Grund hat es ? LG, eulenliesel

02.12.2009 15:34
Antworten
FlowerBomb

Hallo Eulenliesel, das Instant-Mehl ist durch ein spezielles Mahlverfahren besonders locker und rieselfähig. Man kann es sogar beim Kochen OHNE Klumpenbildung direkt in Flüssigkeiten einrühren. Dieses Mehl ist ideal für flüssigere Teige. Durch seinen hohen Kleber quillt es noch leicht nach. Du wirst den Unterschied schon direkt am Teig bemerken. Ich kann dir aus eigener Erfahrung nur raten, das Instant-Mehl zu verwenden s- so, wie es in dem Rezept ja auch extra betont ist. Mit normalem Mehl wird der Kuchen nichts..... Ich bestäube den abgekühlten Kuchen noch mit einer dicken Schicht Puderzucker. Das geht schneller, als ein Schokoladen-Guss. :o) Gutes Gelingen und guten Appetit wünscht dir FlowerBomb

02.12.2009 18:18
Antworten