einfach
Europa
fettarm
Fingerfood
Italien
Party
Schnell
Snack
Vorspeise
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Bruschetta

LF 30

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. simpel 14.06.2007 220 kcal



Zutaten

für
2 Knoblauchzehe(n)
3 EL Olivenöl
Salz und Pfeffer
4 Brötchen zum Aufbacken
300 g Tomate(n)
1 Bund Basilikum
1 Dose Thunfisch, naturell
2 TL Zitrone(n) - Schale, geriebene

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Knoblauch schälen und fein hacken. Mit 2 EL Olivenöl, Salz und Pfeffer verrühren. Die Brötchen halbieren, auf ein Backblech legen und mit dem Knoblauchöl bestreichen.

Die Brötchen im vorgeheizten Backofen bei 200°C ca. 10 bis 15 Min. backen.

In der Zwischenzeit die Tomaten waschen und in grobe Würfel schneiden. Das Basilikum von den Stielen zupfen und grob hacken. Thunfisch abtropfen lassen und etwas auseinander rupfen. Alles zusammen mit der Zitronenschale, Salz, Pfeffer und 1 EL Olivenöl vermengen.

Die Brötchen aus dem Ofen nehmen und die Tomatenmischung auf die noch warmen Brötchen geben und sofort servieren.

Pro Portion 8 g Fett, 220 kcal.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Blound-Froggy

Hallo Nadine-d.C , das war richtig lecker! Ich hab allerdings normales Baguette genommen, was ich erst im Ofen angeröstet, dann mit dem Knoblauchöl bestrichen und dann nochmal kurz mit der Thunfischmasse in den Ofen geschoben habe. Da ich noch ein wenig Mozzarella übrig hatte hab ich einen Teil der Bruschettas damit kurz überbacken. Lecker, preiswert und eine herrlich frische, sättigende Beilage. Viele Grüße aus Berlin, Blound-Froggy

05.07.2007 15:54
Antworten
Silvia210369

Ich habe es ein bisserl anders gemacht. Das CiabattaBrot im Ofen rösten(längs durchgeschnitten) danach mit einer Knoblauchzehe einreiben dann Tomate drauf zerquescht und mit Olivenöl beträüfelt und ein wenig Salz verteilen.Danch mit Basilikumblatt garnieren. Orginal Italienisches Rezept von meinen Italienischen Nachbar. Funktioniert auch super gut beim Grillen,dann halt das Brot auf den Grill legen.

15.06.2007 16:23
Antworten