Fleisch
Hauptspeise
Backen
Party
Fingerfood
Snack
Pizza
Gluten
Lactose
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Feuervogels Pizzaschnecken

Durchschnittliche Bewertung: 4.41
bei 25 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 04.03.2007 644 kcal



Zutaten

für

Für den Teig:

400 g Mehl
1 Würfel Hefe, frisch oder Trockenhefe
1 EL Olivenöl
1 Prise(n) Zucker
1 TL Salz

Für den Belag:

4 EL Tomatenmark
1 TL Zucker
3 Zweig/e Rosmarin, groß
3 EL Wasser
1 Scheibe/n Schinken, gekochter, groß,in Würfeln
5 Scheibe/n Salami, je nach Größe, in Würfeln
2 Kugel/n Mozzarella

Nährwerte pro Portion

kcal
644
Eiweiß
28,75 g
Fett
24,49 g
Kohlenhydr.
75,59 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Mehl in eine Schüssel geben und in die Mitte eine Mulde drücken, darin die Trockenhefe mit etwas lauwarmem Wasser und einer Prise Zucker auflösen und 15 Min. gehen lassen.
Den Vorteig mit 1/4 l lauwarmem Wasser mit den Knethaken des Handrührers langsam verarbeiten, dabei das Olivenöl und das Salz einarbeiten, bis ein Teig entsteht, der sich vom Schüsselrand löst. Mit einem Handtuch abgedeckt an einem warmen Ort 1 Std. gehen lassen.

Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche noch einmal gut durchkneten. Dann dünn ausrollen.
Das Tomatenmark mit Zucker, Wasser und gehacktem Rosmarin verrühren. Dünn auf dem Teig verteilen. Mit Schinkenwürfeln, Salami und Käse bestreuen. Teig von unten her aufrollen. Dann in dicke Stücke schneiden und diese auf ein mit Backpapier ausgelegten Backblech setzen. Noch einmal ca. 10 Min. gehen lassen.
Die Pizzaschnecken bei 200 Grad 20 Min. backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

fraukrause

Wir haben die Schnecken für einen Kindergeburtstag gemacht, habe mich dabei genau ans Rezept gehalten und frische Hefe genommen. Eine Hälfte belegte ich mit Salami, die andere mit Paprika. Schmeckte echt toll, die Kinder haben alles aufgegessen. Vor dem Geburtstag habe ich zuerst zur Probe gebacken und ein paar Schnecken in einer Tupperdose für den nächsten Tag aufgehoben. Wir fanden aber alle, dass die frischen Schnecken viel viel besser geschmeckt haben! Einen Teig hatte ich auch mal eingefroren, ihn langsam auftauen lassen und dann zu Schnecken verarbeitet. Schmeckte genauso gut, nur war der Teig echt schwer zu bearbeiten, er lies sich gar nicht richtig rollen und riß ständig. Wenn ich also Schnecken mache, dann immer mit frischem Hefeteig!

26.06.2018 15:11
Antworten
schlange65

Hallo, ich mache diese Schnecken sehr häufig und sind mega lecker. ich nehme allerdings 500 gr Mehl , 1 Tüte Trockenhefe, 150ml warme Milch &150ml warmes Wasser 75ml Olivenoel, halben Tl Zucker, 2 Tl Salz .... (ergeben bei mir 16 Stück) Die Füllung mit Tunfisch und geriebenen mittelalter Gouda...

29.09.2018 19:54
Antworten
schlange65

Sorry, ergeben pro Blech 16 Stück, also gesamt 32...

29.09.2018 20:08
Antworten
w-jane1983

Sehr lecker und der Teig ist schön zu verarbeiten. Meine Tochter wünscht sich dauernd Pizza Schnecken.

18.01.2018 14:56
Antworten
feuervogel

Hallo Käsekuchen, das kommt darauf an wie dick du die Stücke schneidest ich würde sagen so ca. 10 - 12 Schnecken können es werden. Aber auch mehr, wenn du den Teig sehr dünn und groß ausrollst und die Rolle dementsprechend kleiner, aber länger machst dann können da auch ca. 16 Schneckchen draus werden.

10.04.2017 13:07
Antworten
manny2

Hallo lieber Feuervogel! Ich würde deine Pizzaschnecken auch gerne für eine Geburtstagsfeier machen. Kann ich sie auch einfrieren und dann aufgetaut anbieten? Herzliche Grüße von manny2

28.01.2008 21:13
Antworten
feuervogel

Hallo Manny, ich habe die Schnecken noch nie eingefroren, aber ich denke es spricht nichts dagegen. Eventuell im Backofen noch mal ganz kurz aufknuspern lassen. Pizza friert mal ja auch ein. LG feuervogel

29.01.2008 20:48
Antworten
Berenike

Guten Morgen, wie viele Schnecken ergibt das in etwa? Berenike

06.05.2007 08:04
Antworten
feuervogel

Hallo Berenike, das gab schon ein ganzes Backblech voll. Ich kann Dir aber eine genaue Stückzahl nicht mehr sagen. Ich hatte sie unteranderem zum Geburtstag von meinem Sohn gemacht. Ich schätze mal so ca. 15-18 Stück, kann mich aber auch irren. LG feuervogel

06.05.2007 18:32
Antworten
Tantemo

Hallo, heute gab es bei uns die Pizzaschnecken. Teig und Tomatenbelag habe ich nach Rezept gemacht, sehr lecker. Mit dem weiteren Belag habe ich improvisiert, um Reste zu verwerten. Die Schnecken bieten sich geradezu an. Sie fanden großen Anklang. LG Tantemo

17.03.2007 18:34
Antworten