Hauptspeise
Vegetarisch
raffiniert oder preiswert
Schnell
einfach
Braten
Snack
Basisrezepte
Kinder
Kartoffeln
Camping
Studentenküche
Gluten

Rezept speichern  Speichern

Kartoffelpuffer (einfach)

Durchschnittliche Bewertung: 4.29
bei 43 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 03.03.2007 568 kcal



Zutaten

für
1 kg Kartoffel(n)
2 Ei(er)
1 Zwiebel(n)
2 Prisen Salz
3 EL Mehl
Öl, zum Ausbacken

Nährwerte pro Portion

kcal
568
Eiweiß
17,90 g
Fett
18,42 g
Kohlenhydr.
79,54 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Kartoffeln schälen, reiben und für ca. 20 min Wasser ziehen lassen. Das überschüssige Wasser weggießen.
Die geschälte und geriebene Zwiebel mit den restlichen Zutaten zu den Kartoffeln geben und alles gut verrühren.
Eine Pfanne erhitzen und die Kartoffelpuffer ausbacken/braten. Um die Kartoffelpuffer in einer 'normalen Größe' (ca. 7-9cm) zu portionieren, benutze ich für einen Kartoffelpuffer eine kleine Suppenkelle.
Zu den Kartoffelpuffern essen wir immer gerne Apfelmus. Guten Appetit!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Sunlink

Heißt Wasser ziehen lassen, einfach stehen lassen bis sich Wasser aus den Kartoffeln gesammelt hat. Oder den Kartoffelmatsch in Wasser einlegen, bis es etwas davon aufgenommen hat?

03.05.2020 12:37
Antworten
Malta1993

Hallo Sunlink, das heisst bis das Wasser aus den Kartoffeln getreten ist. Das dann abschöpfen und weiter mit dem Rezept wie angegeben. Gutes Gelingen 😊. Gruß Gabi

04.05.2020 08:13
Antworten
Hurrrrrrrrrrrrz

Köstlich. Ob nun mit geriebenen oder gewürfelten Zwiebeln. 2 Eier und nicht zuviel Mehl, ohne Kräuter, dazu Apfelmus, so mag ich sie am liebsten. 5 Sterne, Bild habe ich hochgeladen.

05.04.2020 13:39
Antworten
Hurrrrrrrrrrrrz

Und mit etwas Muskat, was ich hier in fast allen Rezeptvorschlägen vermisse.

07.04.2020 19:48
Antworten
misonchen

Bei uns gab`s die Kartoffelpuffer mit unterschiedlichen Beilagen - Schmand/Frühlingszwiebel, Apfelmus, Räucherlachs, Zucker - so konnte sich jeder was passendes aussuchen. Tolles Rezept.

06.11.2019 16:03
Antworten
Riddel

Wieder mal ein Beweis dafür, daß oft die einfachen Rezepte die besten sind! Ich hatte schon des öfteren TK-Puffer zubereitet, sie sind mit diesen nicht zu vergleichen. LG Riddel

14.11.2008 14:57
Antworten
carmi1307

Hallo ! Gestern habe ich deine Kartoffelpuffer gemacht ! Sehr lecker ! Von mir 5***** ! Liebe Grüße Carmi1307

21.10.2008 08:38
Antworten
kocholle

Hallo!!! heute gab es die puffer, SEHR LECKER!!! lg,kocholle!!!

24.04.2008 13:05
Antworten
Celeste01

sehr lecker.....................nun schon öfters so gemacht! danke für das rezept! lg cel

22.12.2007 00:50
Antworten
mona13

hi.. genau so mache ich die auch ..echt sehr lecker .das Rezept kommt noch von meinem Vater . Allerdings mache ich keine Zwiebel rein ..ich lade noch Foto´s dazu hoch . lg ,mona13

23.10.2007 09:45
Antworten