Aufstrich
fettarm
Frühstück
gekocht
Haltbarmachen
Trennkost
Vegan
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Kiwi Marmelade (ohne Geliermittel)

Leicht und lecker

Durchschnittliche Bewertung: 4.38
bei 22 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 05.03.2007 1242 kcal



Zutaten

für
6 Kiwi(s), reife
250 g Zucker
1 Zitrone(n), den Saft davon
½ TL Zitrone(n) - Schale, abgeriebene

Nährwerte pro Portion

kcal
1242
Eiweiß
4,25 g
Fett
2,69 g
Kohlenhydr.
287,96 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Kiwis schälen, in Stückchen schneiden und zusammen mit den restlichen Zutaten ca. 30 min köcheln lassen. 1/2 TL zur Gelierprobe auf einen Teller geben. Wenn es nach dem Erkalten noch zu flüssig ist, die Kochzeit um jeweils 5 min verlängern. Die Marmelade nun in ein Glas füllen und abkühlen lassen. Es ergeben sich ca. 400 g Marmelade (1 Glas).

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

tinavo

Hallo ich habe die Marmelade jetzt schon in mehreren Varianten gehalten und ich muss sagen, dass sie jedesmal super waren. Sie sind schnell gemacht.👍 Ich habe schon Apfel-Birne Kiwi Kiwi-Banane und Pfirsich gekocht. Sobald es schöne ,saftige und Aromatische Erdbeeren gibt, werde ich es nochmal mit ihnen testen. Lg

11.05.2019 08:15
Antworten
Wolke4

Hallo, Danke für dieses tolle Rezept ! wir sind begeistert ! Das Rühren nicht vergessen, dass es nicht ansetzt, ist nämlich bei mir zum Schluss hin passiert... blöd, ich konnte es aber noch so gerade und eben retten... Liebe Grüße W o l k e

28.01.2019 18:39
Antworten
Ännchen

leckere Marmelade, wir hatten Kiwis, die zum Essen schon zu matschig waren. die sind dann in die Marmelade gewandert. hatte 8 Stück mit knapp 300 g Zucker und 2 Zitronen. war etwas skeptisch, ob es geliert und habe daher noch einen Teelöffel Agar Agar zugegeben. danke für die Inspiration...

27.12.2018 15:09
Antworten
Holm97

Wie lange hält sich die Marmelade?

20.03.2018 15:58
Antworten
Johannsl

Sehr lecker...hatte erst gemeint dass sie zu süß wird...aber durch den Zitronensaft paßt es genau...richtig fruchtig und die Konsistenz optimal...hab nach dem kochen alles schön püriert

23.03.2016 17:05
Antworten
Leonie3007

Hallo, ich habe letzte Woche diese tolle Marmelade gemacht. Sie schmeckt sehr gut und ist schnell gemacht. Da ich aber nur 4 Kiwis hatte,habe ich 2 kleine Bananen dazu genommen.Und das Ergebniss schmeckt sehr lecker. Liebe Grüße Leonie3007

22.02.2010 07:29
Antworten
cucinadaanne

Eine super leckere Marmelade. Habe noch eine Banane dazu genommen.Ist ja ganz fix gemacht.

04.05.2009 16:02
Antworten
imo63

Hallo, es ist ja nun schon eine Weile her, dass das Rezept eingestellt wurde - aber ich koch ja auch nach Rezepten, die schon 100 Jahre alt sind - und das Rezept für die Kiwi Marmelade ist ausgezeichnet! Erstens - ich mag keinen Gelierzucker - es geht auch mit ganz normalem Kristallzucker zweitens - durch die Zitrone wird die Marmelade angenehm säuerlich un aromatisch durch die Zitronenschale drittens - ich kann zukünftig aus vollreifen Früchten einfach ein Glas Marmelade kochen, ohne den Anspruch auf Grossaktion und Vorratshaltung. Danke und liebe Grüsse imo

22.03.2009 09:22
Antworten
BlackPeppa

...ach ja und ich hab braunen Zucker genommen, das gab dem Marmeladetraum noch einen leichten Karamelgeschmack! Dana

05.03.2007 13:59
Antworten
BlackPeppa

Vielen Dank für das Rezept, habe gerade meine erste Marmelade gemacht! Anstatt der sechsten Kiwi (hatte nur fünf) habe ich eine kleine Banane genommen und ein wenig frische Vanille dazu. LECKER!!! LG Dana

05.03.2007 13:58
Antworten