gekocht
Hauptspeise
Mehlspeisen
Nudeln
raffiniert oder preiswert
Rind
Schwein
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Maultaschen im Zitronengrassud

Durchschnittliche Bewertung: 3.95
bei 20 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

35 Min. normal 11.12.2018



Zutaten

für
400 g Mehl
4 Ei(er)
2 EL Öl
Salz
1 Zwiebel(n)
2 EL Speck
200 g Hackfleisch
100 g Spinat
1 Ei(er)
2 EL Semmelbrösel
1 EL Petersilie, klein geschnitten
Salz und Pfeffer, Muskat
1 Liter Brühe
2 Stängel Zitronengras
2 EL Butter
1 Zwiebel(n)
Schnittlauch, klein geschnitten, für Deko

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Eier, Öl und Salz vermengen. Mehl zufügen, etwas Mehl für später aufbewahren und zu einem Teig verarbeiten (kneten). Teig in Folie einschlagen und im Kühlschrank eine Stunde ruhen lassen.

Zwiebel abziehen, in Würfel schneiden und zusammen mit dem Speck in einer Pfanne anbraten. In eine Schüssel geben und mit Hackfleisch, Spinat, Ei, Semmelbrösel, Petersilie, Salz, Pfeffer und Muskat vermengen. Noch einmal abschmecken.

Teig vierteln und auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche ausrollen. Füllung mit einem Löffel darauf verteilen, Rand mit einem Pinsel und etwas Wasser einreiben, umschlagen, gut andrücken und in Portionen teilen.

Zitronengras plattieren, knoten und in der Brühe erhitzen.
Zwiebel klein würfeln und in der Butter goldgelb anbraten.
Maultaschen in der siedenden Zitronengrasbrühe gut 5 Minuten garen und anschließend in der Zwiebelbutter schwenken.
Die Maultaschen auf einen Teller geben, mit ein wenig Zitronengrassud auffüllen, mit Schnittlauch garnieren und servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Gayia

Klingt gut, ist aber nicht lecker, überhaupt nicht! Und dauert auch lange...

10.10.2019 20:45
Antworten
Winii

Wie viele maultaschen bekommt man denn aus dem Rezept? :)

24.06.2019 17:44
Antworten
Gayia

10 grosse

10.10.2019 20:45
Antworten
Die-Kathy

super schnelles leckeres Essen. Ich habe es aber böserweise mit fertig maultaschen gemacht weil mir das um 21 Uhr doch zu spät war. Eine Möre kleingewürfelt im Sud dazu. Aber statt klassisch Brühe (ist mir zu krass von der würzung), habe ich bouillon genommen

08.05.2017 21:21
Antworten
AnneBrombeer

Ich habe neben der Zwiebel noch Möhren mit in der Pfanne zubereitet. Passt sehr gut.

29.11.2016 22:18
Antworten
Mrs.Brisby

Hi! Das klingt wirklich super. Werde ich definitiv ausprobieren. LG Bris

16.03.2007 15:06
Antworten
Chefkoch_Mandy

@Nef Der Asialaden von Steffliesl ist ein guter Tipp, aber ein gut sortierter Supermarkt sollte Zitronengras inzwischen im Sortiment haben. Wenn es mal nirgendwo aufzutreiben war, habe ich selbst auch schon Zitronengras aus dem Glas verwendet, ist in der Regel bei den asiatischen Pasten zu finden. Schmeckt natürlich mit frischem besser - aber in der Not... ;o) Viele Grüße, Mandy Scheffel / chefkoch.de

16.03.2007 14:42
Antworten
rosamariaw

servus an alle, tolle maultaschen!!!! wie bei meiner schwäbischen oma! a b e r ich mach es ohne zitronengras, in ganz normaler brühe oder geröstet mit kartoffelsalat! aber den schwäbischen asien fans schmeckts bestimmt!! r.

16.03.2007 14:15
Antworten
Steffliesl

Hallo Nefertary, Zitronengras gibt es frisch beim Asia-Laden zu kaufen, falls du einen in der Nähe hast...

16.03.2007 13:53
Antworten
Nefertary_FL

Das hört sich ja RICHTIG lecker an! Bin Hackfleisch- und Spinatfan! Habe eben bei unserem "Neukauf" kein Zitronengras bekommen, hat dieses Kraut vielleicht auch einen anderen Namen? Oder kann ich statt dessen auch etwas anderes verwenden? LG Nef

16.03.2007 13:38
Antworten