Schweinemedaillons auf Gemüsebett


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.86
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 15.09.2002



Zutaten

für
750 g Paprikaschote(n) in Streifen
750 g Zucchini in Scheiben
750 g Zwiebel(n) (Gemüsezwiebeln), in Streifen
1 Bund Basilikum
1 kg Schweinefilet(s)
Salz
Pfeffer
Zucker
1 Pck. Püree von Tomaten
3 Zehe/n Knoblauch
2 Becher Schmand
70 g Parmesan, gerieben
300 g Käse (Gouda), gerieben

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Zwiebeln anbraten, Zucchini und Paprika dazugeben und etwas dünsten. Mit Gewürzen abschmecken. Am Ende Basilikum klein geschnitten dazugeben. Gemüse auf ein Blech oder große Auflaufform geben.1 kg Schweinelende in Medaillons geschnitten kurz anbraten, Pfeffern und salzen. Schweinemedaillons auf das Gemüse verteilen.1 Packung Tomatenpüree 2-3 Knoblauchzehen klein schneiden

Tomatenpüree kurz erwärmen Knoblauchzehen dazugeben. Das ganze wird nun auf den Medaillons verteilt. 2 Becher Schmand mit 70 g Parmesan, gerieben mischen, in Flöckchen auf die Medaillons verteilen. Nun das ganze mit geriebenem Gouda bestreuen und im Ofen bei 200°C überbacken.

Dazu frisches Baguette-Brot

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

miriam1307

Wie lange ist das im Ofen bei 200 °C ?

15.10.2010 13:20
Antworten
Jochelbeere

Hallo, es ist hier alles schon gesagt ,da bleibt nur noch die Bewertung LG. Jochen

10.11.2008 19:42
Antworten
babylicious

Habe das Rezept grade zum Abendessen gemacht und ich muss sagen wir waren begeistert. Es schmeckt ech t suuuuper und mein Freund war hin und weg :) Als Beilage habe ich auch Kartoffelpürree gemacht. Vielen Dank für das tolle Rezept. Werden wir nun öfters geniessen :)

25.01.2008 21:43
Antworten
kangoo

Hallo Pebbels, Hab mir dein Rezept mal als Vorlage genommen aber etwas abgeändert. Da ich kein rechter Freund von Überbackenem bin, hab ich einfach den Käse weggelassen und das Fleisch in dem Gemüse geschmort. Uns hat es super geschmeckt und war ruck zuck fertig. LG Kangoo

14.05.2006 19:29
Antworten
Claumisimo

Hallo Gourmets, habe meiner Familie dieses Essen zubereitet.Alle waren sehr begeistert und im Anschluss sehr zufrieden.Ich habe aber Kartoffelpüree dazugemacht und 1 liter passierte Tomaten genommen,sowie Schmand und saure Sahne gemischt. Ich sag nur....einwandfrei!!!.......Bon Appetit

21.08.2005 12:40
Antworten
thimu

Das hört sich gut an. Ich möchte gern aber im Sommer meine Tomaten aus dem Garten nehmen. Wieviel braucht man da etwa für das Püree?

30.04.2004 10:38
Antworten
elke14

Hab es schon mehrfach gekocht. Die Gäste waren immer begeistert. Habe es auch einmal mit Hähnchenbrustfilets gemacht, war auch sehr lecker. Ich verwende allerdings immer saure Sahne anstatt der zwei Becher Schmand. Das macht im Geschmack keinen Unterschied und man spart enorme Kalorien. LG Elke

19.01.2004 13:55
Antworten
Gelöschter Nutzer

ich durfte dieses Gericht auch bei pebbels genießen und kann Rosi nur zustimmen. Ein klasse Rezept!!

20.09.2002 16:43
Antworten
Rosi.R.

Ich hatte das Vergnügen, dieses Gericht bei pebbels zu essen, ich kann es nur weiter empfehlen. Es schmeckt köstlich und ich werde es mit Sicherheit auch selbst nach kochen.

15.09.2002 19:49
Antworten