Bewertung
(4) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
4 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 28.02.2007
gespeichert: 82 (0)*
gedruckt: 553 (4)*
verschickt: 9 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 07.09.2006
2.807 Beiträge (ø0,6/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
225 g Butter, weiche, plus etwas mehr zum Einfetten
225 g Mehl
1/4 TL Backpulver
1 TL Kakaopulver, plus etwas mehr zum Bestäuben
225 g Zucker, braun
Ei(er), verquirlt
3 EL Kaffeepulver (Cappucionopulver, instant) in 2 El heißem Wasser aufgelöst
  Für die Glasur:
115 g Schokolade, weiße
55 g Butter, weiche
3 EL Milch
175 g Puderzucker

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: ca. 357 kcal

Den Backofen auf 180°C vorheizen.
Mehl, Backpulver und Kakaopulver in eine Schüssel sieben und Butter, Zucker, Eier und Kaffee zugeben. Alles zu einem glatten Teig verarbeiten und in eine flache Backform geben (am besten gefettet, wenn die Backform quadratisch ist- was zu empfehlen wäre - mit Backpapier auslegen, dann lässt sich der Kuchen nach dem Backen besser heraus nehmen.)
Ca 35. 40 Minuten im vorgeheiztem Ofen backen, bis der Teig aufgegangen und fest ist. Dann den Kuchen aus der Form nehmen und auf einem Küchengitter abkühlen lassen.

In der Zeit für die Glasur die Milch und die weiche Butter in eine Schüssel geben und diese auf einen Topf mit heißem Wasser setzen. Dann die Schokolade hinzugeben und diese darin schmelzen. Wenn alles flüssig ist, die Schüssel vom Topf nehmen und den Puderzucker hineinsieben (damit es keine Klümpchen gibt). Wenn die Glasur glatt ist, auf dem abgekühlten Kuchen gleichmäßig verteilen. Die Oberfläche mit Kakaopulver bestäuben.
Die Glasur ist relativ weich, deswegen lässt sie sich gut schneiden. Am besten in kleine Rechtecke schneiden. Kann man auch schon vorm Trocknen der Glasur machen.