Haselnussmakronen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

mit ganzen Eiern, werden nicht hart, ergibt ca. 40 Stück

Durchschnittliche Bewertung: 4.42
 (65 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 28.02.2007



Zutaten

für
3 Ei(er)
250 g Zucker
½ Zitrone(n), Abrieb
1 Prise(n) Salz
300 g Haselnüsse, gemahlen
100 g Mehl
Haselnüsse, ganz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Eier mit Zucker schaumig schlagen, Zitronenabrieb, Salz, Nüsse und Mehl unterrühren. Den Teig in einen Spritzbeutel mit weiter Sterntülle oder großer Lochtülle füllen. Auf ein mit Backtrennpapier belegtes Blech walnussgroße Häufchen spritzen. Oblaten sind nicht nötig.
Mit einer ganzen Haselnuss verzieren. Im vorgeheizten Backofen backen. Auf dem Blech etwas abkühlen lassen und dann mit vorsichtig vom Backpapier lösen.
E-Herd 175°-200°C, Backzeit ca. 10-15 Minuten

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

sandrawerner1310

Hallöchen! Ich muss zuallererst sagen das ich noch nie eine Bewertung geschrieben habe... ABER dieses Rezept hat es einfach verdient! Ich habe all die Jahre keine Makronen gemacht weil ich immer die Befürchtung hatte sie werden hart und das obwohl sie schon seit meiner Kindheit meine absoluten Lieblings Plätzchen waren. Nun habe ich mich mit diesem Rezept getraut und nachdem die Haselnuss so super lecker und vor allem WEICH geworden sind habe ich direkt noch welche mit Kokos gemacht! Ich muss gestehen das ich weniger Zucker und Dinkelmehl genommen habe! Also von mir , unseren Kindern und meinem Mann der eigentlich gar kein Süßer ist, gibt es ein mega dickes Dankeschön für dieses geniale Rezept !!! Wünsche allen eine schöne Adventszeit , liebe Grüße Sandra

28.11.2021 15:10
Antworten
Ralitza

Die Makronen sind sehr lecker geworden, vielen dank für dad tolle Rezept. Ich habe sie dieses Mal mit Walnüssen ausprobiert, alle waren begeistert

25.10.2020 17:24
Antworten
Sa-Ba

Ohhhh die sind super lecker 🤗

17.12.2019 20:04
Antworten
Angela_HH

Huhu, kann mir jemand sagen wie viele Makronen ca. aus der Rezeptangabe rauskommen?

13.12.2019 16:16
Antworten
Birgit66

Hallo Ellali, ja, ganze Eier, deshalb werden die Makronen auch nicht hart Liebe Grüße Birgit

30.11.2019 07:29
Antworten
Birgit66

Hallo Micha, Hallo elke, freut mich, dass euch die Makronen schmecken. viele Grüße aus dem sonnigen Gran Canaria Birgit

30.12.2007 20:25
Antworten
klaumi

Hallo, Elke hat die Makronen jetzt das zweite mal für mich gebacken. Jetzt in meinem Backofen. Wieder SUUUPERLECKER! Volle Punktzahl für das Rezept. Und natürlich für die "Bäckerin". Viele Grüße Micha

30.12.2007 17:26
Antworten
Nudel-Fan

Die ersten Makronen, die mir auf Anhieb gelungen sind und obendrein noch superlecker und saftig - genau, wie ich sie mag...!!! Wird auf jeden Fall im nächsten Jahr wieder geben... LG Elke

22.12.2007 07:14
Antworten
e314

Hallo Birgit, hätt ich doch glatt vergessen, das Rezept zu bewerten. Also ich hab aus Mangel an Nüssen einfach Kokosflocken hergenommen. Und ich muß sagen, das Rezept klappt (wie alle von Dir) einfach super. Die Makronen werden super saftig. Göga kann garnicht genug davon bekommen. Also vielen Dank für das klasse Rezept LG Petra

06.12.2007 19:12
Antworten
beo1

Hallo, die Makronen schmecken uns auch mit Mandeln zubereitet sehr gut. Dazu mach ich dann ne Prise Zimt und 1 Pck. Vanillezucker mit in den Teig. lg beo1

25.07.2007 20:44
Antworten