einfach
Lactose
Studentenküche
Vegetarisch
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Türkischer Möhrensalat

Durchschnittliche Bewertung: 4.19
bei 61 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. simpel 28.02.2007 155 kcal



Zutaten

für
500 g Möhre(n)
2 EL Öl
Zucker
2 Knoblauchzehe(n)
500 g Naturjoghurt

Nährwerte pro Portion

kcal
155
Eiweiß
5,82 g
Fett
8,38 g
Kohlenhydr.
13,43 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Möhren schälen und fein raspeln.

In der Pfanne mit Öl anbraten, Zucker darauf streuen bis die Möhren karamellisieren, aufpassen dass nichts anbrennt.

2 Knoblauchzehen durchpressen, mit 500 g Naturjoghurt verrühren und die Möhren unterheben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kenny168

Eine kleine Ergänzung: Am Besten die (grob!)geraspelten Möhren in mehreren Etappen oder in einer sehr großen Pfanne braten. Etwas braunen Zucker nehmen zum karamellisieren und unbedingt auch salzen, damit der volle Geschmack rauskommt. Keine zusätzliche Säure - die hat der Joghurt schon von Natur aus.

02.09.2018 15:10
Antworten
Thammy0510

Ich habe 250 g Joghurt anstatt 500 g genommen. Ansonsten ist das Rezept super und das Ergebnis einfach nur lecker!

18.08.2018 18:56
Antworten
SevgiLe

ich nehme hierfür den 10% igen türkischen Joghurt -züzme.

23.05.2018 07:31
Antworten
Biesdorf-kocht

Ich habe die Möhren auch mit etwas Honig karamellisiert, hatte aber auch ein paar Zwiebeln mit angebraten. Die Soße habe ich mit Joghurt, einer Knoblauchzehe, schwarzem Pfeffer, Salz, Koriander, etwas Zimt und Vanille sowie Zitronensaft angerichtet. Ein feiner Salat!

28.07.2017 10:05
Antworten
Sylvia_dortmund

Sehr lecker und super schnell und einfach gemacht! Wird es jetzt öfter geben. :) Ich habe als Deko noch ein paar geröstete Pinienkerne drüber gestreut, passte gut.

07.06.2017 19:09
Antworten
Karamella

Hallo, wie viel Zucker müsste man eigentlich nehmen? Ich habe ca. 1 1/2 TL genommen und ich fand den Salat zu süß. Ich habe kräftig noch Säure dazu gegeben, damit um wieder Gleichgewicht herzustellen. LG Kara

31.01.2008 20:18
Antworten
sambi

eigentlich wollte ich nur 3 sterne geben, aber irgendwie sind es doch vier geworden... meinem freund hat diese süße möhrensalat-variante sehr gut geschmeckt, ich werde den zucker bei nächstem mal weglassen, da ich feststellen mußte, dass das nicht ganz so mein fall ist. lg, sam

04.11.2007 18:10
Antworten
Sezercik22

Sehr lecker. Ich liebe diesen Salat der ist echt sehr sättigend.

25.10.2007 16:49
Antworten
nabistar

Hallo, ich fand das Rezept war eine super Anregung...und hat auch super geschmeckt. Nur der Knoblauch war etwas zuviel des Guten, aber das ist ja auch Geschmackssache. Ansonsten habe ich den Zucker durch Salz+Pfeffer ersetzt. LG Nabi

10.10.2007 13:59
Antworten
Fabinea

Eine sehr leckere Möhrensalat-Variante! Ich habe Zitronen-Olivenöl verwendet, was mit den karamellisierten Möhren sehr gut harmonierte. Außerdem habe ich noch mit etwas Salz und weißem Pfeffer nachgewürzt.

21.09.2007 14:02
Antworten