Pikantes Omelett


Rezept speichern  Speichern

mit Apfel, Zwiebel, Champignons und Käse

Durchschnittliche Bewertung: 4.21
 (59 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. normal 28.02.2007 606 kcal



Zutaten

für
2 Ei(er)
1 EL Sahne oder Milch
Salz und Pfeffer
Kräuter der Provence
½ Zwiebel(n)
¼ Apfel
2 große Champignons
50 g Feta-Käse
Zucker
Chilipulver oder Chiliflocken
Öl zum Braten

Nährwerte pro Portion

kcal
606
Eiweiß
27,88 g
Fett
49,84 g
Kohlenhydr.
12,99 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Eier mit Sahne oder Milch verquirlen und mit Salz, Pfeffer und Kräutern der Provence würzen. Zwiebel und Apfel in Spalten schneiden, Champignons in Scheiben.

Etwas Öl in einer kleinen Pfanne erhitzen, Zwiebel und Apfel hineingeben und mit Zucker und Chili kräftig würzen. Leicht bräunlich anbraten, dann die Champignons dazugeben und 5 Min bei kleiner Hitze garen.

Feta über die Mischung zerbröckeln und die Eimischung darübergießen. Nun einfach bei geschlossenem Deckel stocken lassen, bis die Oberfläche des Omeletts fest ist.


Tipp: Man kann natürlich einzelne Zutaten davon weglassen, aber ich hatte gerade alles im Haus und es schmeckt in dieser Kombination einfach sehr lecker.

Rezept speichern  Speichern

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Schnattergusche

Einfach nur 🐷 lecker 😋

20.02.2020 10:56
Antworten
Laninchen

Echt super!! Ich habe Camembert statt Feta genommen, das hat sehr gut zum Apfel gepasst. Und noch etwas frischen Spinat hinzugefügt, bevor der Deckel drauf kam. Danke!

14.01.2020 19:10
Antworten
SessM

Hallo, ein klasse Rezept und sehr lecker und mal was anderes. Daher von uns dafür die volle Punktzahl und ein Foto folgt dann natürlich auch noch. Lieben Gruß SessM

23.01.2018 18:00
Antworten
Angela_Sunshine

Leckeres schnelles Essen. Kann ich mir (wie hier bereits mehrmals hier erwähnt) fast eher mit Gorgonzola vorstellen als mit Feta. Ich fand, der Apfel haette etwas mehr sein koennen, der blieb geschmacklich etwas dezent. Toll! Volle Punktzahl.

07.01.2018 16:24
Antworten
eflip

Schon mehrmals ausprobiert und immer wieder für lecker befunden. Schöne Kombination, tolle Omelett-Variante. Gibt's immer wieder, besten Dank!

23.02.2017 10:45
Antworten
mima53

Hallo auch mir hat dieses Omelett sehr gut geschmeckt, ich habe noch etwas Zucchini zu den Champignons gegeben, mir hat auch diese Kombination mit dem Apfel sehr gut gefallen und das war ein leichtes, lockeres Omelett, das sehr schön aus der beschichteten Pfanne gerutscht ist (ich habe eine kleinere Pfanne genommen und so wurde das Omelett auch etwas höher ) lg Mima

30.01.2010 15:37
Antworten
heike-kocht

Ich hätte es ja gern mit Apfel und Zucker probiert, doch der Rest der Familie nicht. Daher habe ich Apfel/Zucker weggelassen, aber es hat dennoch sehr, sehr lecker geschmeckt. Also 5 Sterne, auch wenn es nicht dem Originalrezept entsprochen hat. Aber irgendwann probiere ich es auch mit Apfel, notfalls muss ich es dann eben allein essen. :-) Danke für´s Rezept. LG Heike

12.12.2009 20:08
Antworten
bini-mu

Hallo, ein wirklich köstliches, schnelles Essen. Zucker und Chili geben ein außergewöhnliches Aroma für ein Omelette und der Apfel die besondere Note. Ich habe noch etwas Curry zugefügt und gedämpften Chiccorée dazu gereicht. LG bini-mu

12.12.2007 14:04
Antworten
angelika1m

Hallo saimen22, wie gut, dass Du experimentiert hast ! Schon beim Lesen hab' ich gewusst, das schmeckt ! Ich habe nichts verändert. Habe die doppelten Zutaten für 2 Personen verwendet und einen Salat dazu gereicht. Das Omelett lässt sich auch gut aus der Pfanne nehmen. Schnell zuzubereiten und in der Zusammenstellung sehr, sehr lecker ! LG, angelika1m

01.12.2007 18:45
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo Angelika! Vielen Dank für Deinen Kommentar und die Fotos. Freut mich sehr, dass es Euch geschmeckt hat. Hab es selber jetzt schon ewig nicht mehr gemacht, aber die Fotos machen direkt Lust es mal wieder zu machen :) lg

06.12.2007 18:08
Antworten