Nudel - Konfetti - Salat


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.75
 (10 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 27.02.2007 309 kcal



Zutaten

für
400 g Nudeln (Sternchennudeln)
2 Dose/n Mais
2 Paprikaschote(n), rote
300 g Erbsen (TK)
Salz
1 Zwiebel(n), fein gewürfelte
6 EL Essig
6 EL Öl
1 Prise(n) Zucker
Pfeffer, schwarzer

Nährwerte pro Portion

kcal
309
Eiweiß
10,55 g
Fett
6,88 g
Kohlenhydr.
49,94 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Nudeln 8 Minuten in reichlich kochendem Salzwasser garen. Auf einem Sieb abtropfen lassen. Mais abspülen. Paprikaschote putzen und in kleine Würfel schneiden. Die TK Erbsen in kochendem Salzwasser 5 Minuten garen und dann abgießen.
Die abgekühlten Nudeln und alle anderen Salatzutaten in eine Schüssel geben und gut vermischen.

Zwiebel mit Essig, Salz, Pfeffer und Zucker verrühren, dann das Öl langsam unterrühren. Marinade unter den Salat ziehen und alles gut vermengen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Bebberle

Hallo, ich gab noch etwas Wasser zum Dressing, ansonsten alles nach Rezept. Er hat uns sehr gut geschmeckt. Vielen Dank für das Rezept. Schöne Grüße Bebberle

10.06.2019 19:11
Antworten
Kuchenhexe87

Hallo dieterf Genauso mache ich den Salat auch und er schmeckt uns immer wieder, besonders an heißen Tagen. Von mir 5***** LG Kuchenhexe

06.06.2018 17:43
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo, ich kenne das Rezept seit Ewigkeiten - immer wieder lecker! Passt super zu Gegrilltem, an Kindergeburtstagen, zu Fleischfondue... Für das Kiga-Fest habe ich den auch gemacht. Mein Mann findet ihn auch etwas fad, macht sich dann Sambal Olek dran, ich mag ihn aber so und Kinder erst recht. Sternchennudeln passen m.E. am Besten, aber wenn ich die gerade nicht da habe, nehme ich die kleinen Muschelnudeln. LG Manokia

12.07.2015 18:30
Antworten
SabrinaD

Sehr einfaches gutes Rezept. Schön leicht, knackig, frisch. Ich lass die Zwiebeln weg und gib die Erbsen gefroren dazu (die sind superschnell aufgetaut im Salat und dann schön knackig). Außerdem geb ich noch Petersilie und etwas Käse dazu. Ich finde die Kritharaki Nudeln passen am besten.

15.06.2014 10:06
Antworten
Träumeline312

Sehr einfaches Rezept. Gelingt leicht. Und ein toller Majofreier Nudelsalat, der auch Kinder anlacht. Nächstes Mal werd ich auch Käse o.ä. hinzufügen. Für meinen Geschmack etwas fad.

11.03.2014 12:32
Antworten
chrissie1973

Sehr lecker, ich habe noch Fetakäse in kleinen Würfeln mit reingeschnibbelt - uns hat´s geschmeckt! Vielen Dank für das schöne Rezept und viele Grüße chrissie1973

06.12.2011 17:51
Antworten
Dagmar1971

Hallo Dieterf, Tolles schnelles Rezept: ein Sommernudelsalat ohne "Mayo" und Co.!!! Habe ihn testweise für meine kleinen Tochter gemacht: mein Riesen-Mäkler hat prima aufgegessen! Also gibts den Salat zum KiGa-Grillfest! Vielen lieben Dank!

09.06.2011 08:53
Antworten
chrissy98gmx

Bei mir waren noch tomaten drinne

09.04.2010 12:03
Antworten
Birgit1980

hmmmm, der war lecker! Danke fürs Rezept! LG birgit

26.02.2009 12:14
Antworten
feuermohn

Hallo. Ich habe noch Käse hinzugefügt. Und es war sehr gut und lecker!

28.01.2009 04:53
Antworten