Schwedische Kartoffeln


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.25
 (89 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 07.04.2001 215 kcal



Zutaten

für
8 m.-große Kartoffel(n)
Butter
Parmesan, gerieben

Nährwerte pro Portion

kcal
215
Eiweiß
6,06 g
Fett
7,31 g
Kohlenhydr.
30,01 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Kartoffeln jeweils auf einem Löffel bis zum Löffelrand alle 2 mm einschneiden. Butter und Parmesan daraufgeben und im heißen Backofen bei 225 °C ca. 45 Min. backen.

Tipp: Parmesan am Stück aus dem Italienurlaub mitbringen. Im feuchten Tuch eingeschlagen im Kühlschrank lagern.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Hengst

Habe die Kartoffeln gesalzen und reichlich Knoblauchbutter obenauf und in die Schnitte gepinselt. Parmesan habe ich erst 10 Minuten vor Ende darüber gestreut. Sehr einfaches und leckeres Rezept, werde ich wieder machen!

15.02.2021 16:31
Antworten
MaikeA20

sehr einfach zu machen und auch echt sehr lecker. wir haben etwas Knoblauch und salz in die Butter gemacht und das dann in die Kartoffeln gegeben. den Parmesan haben wir weggelassen aber auch so war es echt gut 😊

28.07.2020 19:34
Antworten
Apula

Schmeckt lecker . Nur hat Salz gefehlt. Das nächste mal Salze ich sie vorher.

22.07.2020 18:20
Antworten
davidin8or

Obwohl alles so gemacht wurde wie es da steht und 40 min im Backofen waren sind sie etwas dunkel und schmecken nach nichts trotz zusätzlich konoblauch und rosmarin

13.06.2020 15:23
Antworten
esbat

Sehr sehr, lecker! Zum schneiden ist es für mich bequemer, die Kartoffeln mittig zwischen zwei Frühstücksbrettchen zu legen - geht besser als auf einem Löffel. Ich schmelze die Butter, reibe Knoblauch rein und trage das Gemisch mit einem Silikonpinsel auf die Kartoffeln, Parmesan drüber - mehr brauche ich nicht ... Okay, wenn Gäste kommen mache ich noch Ofengemüse dazu. Danke für das Rezept - Grüße aus der schönsten Stadt - esbat

31.01.2020 14:46
Antworten
Hammerfältchen

...mmmhhhh, Lieblings-Kartoffelrezept unserer Kinder! Und so steht die "ungeliebte" Knolle auch regemäßig auf unserem Speiseplan! Liebe Grüße!

15.06.2004 21:20
Antworten
mausejulchen

Hallo Dirkster, die Kartoffeln werden fast ganz "durchgeschnitten", und damit man eben nicht ganz durch schneidet, legt man sie auf einen Löffel, der das Messer "stoppt". LG,Maju

11.04.2004 22:56
Antworten
dirkster

wieso denn ausgerechnet auf einem Löffel einschneiden? und wieweit soll man die Kartoffel dann einschneiden, so bis zur Hälfte?........vielen Dank

25.03.2004 16:59
Antworten
hopeman

Hmmmm, wie Chips am Stück, nur besser. Parmesan gibt es übrigens am Stück an jeder gut sortierten Käsetheke und sogar bei Aldi.

16.12.2003 01:58
Antworten
amorph1978

ich geb immer kräuterbutter dazu, schmeckt dann noch viel leckerer.

31.01.2003 12:49
Antworten