Fideua Marinera


Rezept speichern  Speichern

Nudelpaella nach Seemannsart

Durchschnittliche Bewertung: 4.17
 (10 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. pfiffig 26.02.2007



Zutaten

für
250 g Nudeln (ähnlich Makkaroni, nur kleiner; auf spanisch: fideos gruesos)
1 kleiner Seeteufel
250 g Garnele(n)
400 g Muschel(n) (Venusmuscheln)
1 Frühlingszwiebel(n)
1 Knoblauchzehe(n)
Gemüsebrühe aus Karotten, Knoblauch und Lauch
Petersilie
Olivenöl
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Garnelen und Seeteufel putzen. Seeteufelfilet in Stücke schneiden und die Muscheln wässern und säubern.

Aus Kopf, Gräten, Gemüse (Karotte, Knoblauch, das Grüne des Lauchs und der Frühlingszwiebel), Salz und Pfeffer und anderthalb Liter Wasser einen Fond im Dampfgarer kochen (in ca. 5 Minuten fertig).

Die Frühlingszwiebel und den Knoblauch in kleine Würfel schneiden und mit etwas Olivenöl anschwitzen. Dann die Nudeln zufügen und gut mischen. Den Seeteufel dazugeben, alles kurz anschwitzen und dann den Fond dazugeben (2 Teile Fond auf einen Teil Nudeln). Nochmals kurz ankochen und dann Garnelen und Muscheln zugeben.

Salzen und pfeffern und kochen, bis der Fond eingekocht ist und die Nudeln al dente sind (wenige Minuten). In dieser Zeit öffnen sich auch die Muscheln.

Mit etwas gehackter Petersilie bestreuen und servieren.

Die Fideua sieht aus wie eine Paella mit Nudeln und schmeckt herrlich nach Fisch und Meeresfrüchten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Stebbo1980

Hallöchen, welche Muscheln könnte man denn alternativ nehmen wenn es keine Venusmuscheln gibt? LG

27.03.2020 17:31
Antworten
sickhanson

Sehr, sehr gutes Rezept! Hab noch mit etwas Safran verfeinert - Danke dafür!

14.02.2020 12:01
Antworten
eflip

Ausprobiert und von allen für sehr lecker befunden. Schöne Kombination, relativ einfach zu machen, wunderbare Idee für Gäste. Gibt's wieder, besten Dank!!

12.07.2017 12:47
Antworten
Stebbo1980

Hallo, ich habe dieses Gericht im Sommer ausprobiert! Es war ein Gedicht. Eines der Essen dessen Genuss wirklich glücklich macht!

15.12.2015 09:21
Antworten
kziegler

Hallo, seeehr lecker! Wir haben noch Rouille dazu gereicht! Liebe Grüsse, Karen

20.04.2014 01:38
Antworten
mjett

Hallo Kleemy, danke für deinen Kommentar. Ich mag die Fideua auch fast lieber als Paella, oder zumindest um abzuwechseln. Freu mich auf das Bild (ist wahrscheinlich noch in der Freigabe). VG, manu

15.05.2011 11:40
Antworten
kleemy

Hallo manujetter! Danke für das Rezept! Ich weiß nicht wiso jeder die Paella kennt und kaum jemand die Fideua. Ich finde die um Klassen besser! Bild hab ich eingestellt, wie man sieht: Ich liebe Gambas! Gruß Kleemy

10.05.2011 18:24
Antworten
Hirsefee

Danke für das tolle Rezept, habe lange danach gesucht. Es schmeckt original wie damals in Spanien.

17.11.2010 02:47
Antworten
kaktus1709

Hallo! Ein sehr schmackhaftes Gericht. Ich habe jedoch keinen Fond gekocht, sondern das Gemüse (Karotten, Lauch, Knoblauch) zusammen mit den Frühlingszwiebeln im Öl angeschwitzt, dann die Nudeln dazu und einfach Wasser dazugegeben(wie im Rezept angegeben 2 Teile Wasser auf einen Teil Nudeln). Den Rest habe ich wie im Rezept angegeben gemacht. Danke für dieses tolle Rezept. Es wird einen Stammplatz in meiner Sammlung erhalten. LG kaktus1709

09.12.2008 17:15
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo, diese Fideua ist echt ein Genuß.... Ich habe zwar den Dampfgarer weglasssen müssen, aber es funktioniert auch ohne perfekt. Sehr schönes Rezept!

11.04.2007 15:25
Antworten